Schalke: Klare Botschaft an den Vorstand

Pikant: S04-Fans lehnen Metzelder als Sportdirektor ab

Klare Botschaft: Die Schalker Fans stellten ihre Meinung zur Schau.

Klare Botschaft: Die Schalker Fans stellten ihre Meinung zur Schau. imago

In Personalfragen stehen die Vereinsführungen grundsätzlich nicht im Verdacht, bei Entscheidungen die Meinung der eigenen Anhänger als maßgeblich zu betrachten. Sie setzen in der Regel Verpflichtungen auch gegen Widerstand aus dem Fan-Lager um.

Im Fall von Christoph Metzelder könnte sich das aber etwas anders darstellen. Der Ex-Profi (Schalke, BVB, Real Madrid) hat das Interesse der S04-Verantwortlichen geweckt, doch die klare Botschaft einiger Fans vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt könnte sie ins Grübeln gebracht haben.

In der Nordkurve wurde ein an den Vorstand adressiertes Banner entrollt: "Identität zählt bei unserem Verein." Zusatz: Metzelder sei "ein Zeckenschwein" - eine Anspielung auf die langjährige BVB-Vergangenheit des 38-Jährigen (2000 bis 2007), der zwischen 2010 und 2013 das königsblaue Trikot trug.

Das Pikante an der Fan-Botschaft: Schalke 04 will einen weiteren Konflikt mit seinem Publikum vermeiden, das in den vergangenen Wochen bereits aufgrund der sportlichen Situation deutlich seinen Unmut äußerte und fürchtet, der Verein könne im Mittelmaß versinken. Speziell Clemens Tönnies will es sich mit Blick auf seine angestrebte Wiederwahl als Aufsichtsratsvorsitzender am 30. Juni mit den Klubmitgliedern nicht verscherzen.

Toni Lieto

Bilder zur Partie FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt