Wer gewinnt in London?

FUT Champions Cup: Zwölf Deutsche gegen 'F2Tekkz'

Der FUT Champions Cup in London bringt die besten FIFA-Spieler der Welt zusammen.

Der FUT Champions Cup in London bringt die besten FIFA-Spieler der Welt zusammen. kicker eSport

Es ist der letzte offizielle FUT Champions Cup in London, danach folgen nur noch der Champions Cup in FIFA Online 4, der FIFA eNations Cup und im Mai ein letztes Licensed Qualifier, bevor es in die Global Series Playoffs geht. Wer es zum FIFA eWorld Cup schaffen will, muss bei diesen Events punkten, denn jeder Erfolg steuert Punkte für die Weltrangliste bei. Spieler, die am Ende unter die besten 60 kommen, sind für die Playoffs der FIFA 19 Global Series qualifiziert. Kein leichtes Unterfangen, denn beim FIFA eNations Cup sind nur ausgewählte Spieler dabei. Wer kein eNationalspieler ist, muss die Punkte bei den anderen Turnieren holen.

Ein Wunderkind unter Favoriten

Seit November 2018 ist Donovan 'F2Tekkz' Hunt das Maß der Dinge im FIFA eSport. Der 17-Jährige steht in der Weltrangliste unangefochten auf dem ersten Platz. Theoretisch müsste er nicht mehr antreten und wäre für die Globals qualifiziert. Beim FUT Champions Cup Licensed Qualifier im März nahm sich der Liverpool-Fan eine kleine Pause und "ließ die Konkurrenz auch mal ran", wie einige Experten witzelten. In London ist 'F2Tekkz' nun aber wieder dabei, was möglicherweise an dem Preisgeld von 50.000 US-Dollar für den Sieger liegt. Die 1.500 Ranglistenpunkte für den Gewinner fallen bei Hunt nicht mehr entscheidend ins Gewicht. Insgesamt werden bei dem Turnier 200.000 Dollar ausgeschüttet.

Doch wer steht neben dem "Wunderkind" sonst noch im Mittelpunkt? Die Anzahl an Favoriten ist groß. An erster Stelle steht Nicolas 'nicolas99fc' Villalba vom FC Basel. Der Argentinier führt die PS4-Weltrangliste an und wurde beim FIFA eClub World Cup mit Hunt im Team Meister. Er kennt das Spiel des Briten und könnte das für sich nutzen.

Rivalen auf der Xbox

Der Zeitplan: Vom 5. bis 7. April läuft der sechste FUT Champions Cup im Twitch Stream.

Der Zeitplan: Vom 5. bis 7. April läuft der sechste FUT Champions Cup im Twitch Stream. EA SPORTS

Mit Mossad 'MSdossary' Aldossary befindet sich Hunts größter Rivale auf seiner Heimkonsole. Die beiden haben sich in den vergangenen Turnieren des Öfteren in den Konsolen-Finals getroffen. 'MSdossary' verlangte dabei dem jungen 'F2Tekkz' alles ab. Ein weiterer starker Spieler, der bisher allerdings noch nicht am Briten vorbeikam, ist Michael 'Megabit' Bittner. Der Weltranglistendritte hat zwar gehörigen Abstand auf Hunt, ist aber am Tabellenzweiten 'MSdossary' nah dran. Wenn Bittner in London liefert, könnte er den zweiten Platz vielleicht sogar erobern, falls 'MSdossary' patzt.

Der FUT Champions Cup ist gleichzeitig auch ein Testlauf, vor dem FIFA eNations Cup, denn Deutschland trifft in der Gruppe C auf Argentinien, Schweden, Brasilien und Norwegen. Dementsprechend dürfte es interessant werden, wie sich die Nationalspieler Bitter und Mohammed 'MoAuba' Harkous in diesem Turnier schlagen. Harkous wird im PlayStation Bracket auf Villalba treffen, der für Argentinier beim FIFA eNations Cup antritt. Aber auch für die restlichen zehn Deutschen wird der FUT Champions Cup in London eine Herausforderung sein, die es zu meistern gilt, um sich vielleicht doch noch die Chance auf den FIFA eWorld Cup zu erhalten.

Alle zwölf deutschen Vertreter im Überblick:
Philipp 'Eisvogel' Schermer (FC Schalke), Tim 'Tim Latka' Schwartmann (FC Schalke), Tim 'TheStrxngeR' Katnawatos (FC Basel), Lukas 'Lukas_1004' Seiler (VfB Stuttgart), Mohammed 'MoAuba' Harkous (Werder Bremen), Michael 'Megabit' Bittner(Werder Bremen), Timo 'TimoX' Siep (VfL Wolfsburg), Erhan 'DrErhano' Kayman (VfB Stuttgart), Daniel 'VfL Dani Fink' Fink (VfL Bochum), Leon 'blackarrow889' Aussieker (Sampdoria Genua), Richard 'Der_Gaucho10' Hormes (BIG), Lukas 'Sakul' Vonderheide (Fokus Clan).

Nicole Lange

Defensives Denken wird benötigt

FIFA 19: Die Grundlagen des Konters

alle Videos in der Übersicht