Bundesliga

Gladbach trennt sich zum Saisonende von Trainer Hecking

Borussia reagiert auf jüngste Ergebnisse

Gladbach trennt sich zum Saisonende von Trainer Hecking

Dieter Hecking

Kam 2016 nach Gladbach: Dieter Hecking. imago

Wie die Borussia am Dienstagnachmittag mitteilte, wird die Zusammenarbeit nach der Saison beendet. Für die kommende Saison sucht der derzeitige Tabellenfünfte einen Nachfolger - genau wie der FC Schalke und der VfL Wolfsburg.

Gladbach hat von den vergangenen sieben Bundesligaspielen nur eins gewonnen und droht erneut, die Champions-League-Qualifikation zu verpassen. Am Samstag gerieten die Fohlen beim Derby in Düsseldorf unter die Räder, hatten dort bereits nach 16 Minuten mit 0:3 zurückgelegen.

Bor. Mönchengladbach - Die letzten Spiele
Leverkusen (H)
abges.
Frankfurt (A)
abges.
VfL Wolfsburg - Die letzten Spiele
Dortmund (H)
abges.
Schachtar (A)
abges.
Hannover 96 - Die letzten Spiele
Hertha (A)
abges.
Osnabrück (A)
abges.
Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Borussia Dortmund
63
2
Bayern München
61
3
RB Leipzig
52
Trainersteckbrief Hecking

Hecking Dieter

Um 17 Uhr werden Sportdirektor Max Eberl und Hecking auf einer einberufenen Pressekonferenz Stellung beziehen.

Hecking: Hannover oder Wolfsburg?

Der 54-Jährige hatte den Verein im Dezember 2016 übernommen und die vergangenen beiden Spielzeiten auf Platz neun beendet. Womöglich geht es für Hecking im Sommer auch gleich weiter. In diversen Interviews hatte er bereits in der Vergangenheit die Mutmaßung genährt, dass es ihn in seine Heimat zurückzieht. Und da trifft es sich gut, dass bei Hannover 96 derzeit ziemlich alles auf dem Prüfstand steht. Neben Trainer Thomas Doll steht auch Manager Horst Heldt vor dem Aus bei 96. Und so scheint ein Engagement von Hecking durchaus möglich. Allerdings wird auch der VfL Wolfsburg, der ab Sommer einen Trainer benötigt, womöglich seine Fühler nach dem erfahrenen Coach ausstrecken.

mkr/tru

Die Verträge der Trainer