Bayern macht als erstes Team die Play-offs klar

Revanche fürs Pokalfinale: Alba bezwingt Bamberg

Nikolaos Zisis, Luke Sikma, Peyton Silva

Harter Kampf um den Ball: Bambergs Nikolaos Zisis (li.) gegen die Berliner Luke Sikma (Mitte) und Peyton Silva (re.). imago

Im Verfolgerduell zwischen Brose und Alba entwickelte sich vom Start weg ein extrem enges Duell, zur Halbzeit lagen die beiden Teams gleichauf (33:33). In der Schlussminute sorgte Martin Hermannsson mit einem Korbleger und einem Freiwurf für die Entscheidung. Bamberg kassierte wettbewerbsübergreifend die erste Niederlage nach zwölf Spielen und ist mit 36:12 Punkten Tabellenvierter, Alba (34:10) liegt auf dem fünften Platz. Vor sechs Wochen hatten die Gäste das Pokalfinale an gleicher Stelle gegen die Franken noch verloren.

Bayern holen sich erstes Play-off-Ticket - Sahnetag für Massenat

Die Basketballer des FC Bayern haben nach dem Aus in der Euroleague erfolgreich in den Bundesliga-Alltag zurückgefunden. Die Münchner setzten sich am Sonntag souverän mit 92:74 (42:36) gegen die MHP Riesen Ludwigsburg durch und festigten mit dem dritten Ligasieg in Serie ihre Tabellenführung. Nach umkämpftem Start zog der Titelverteidiger im dritten Viertel davon, bester Werfer für die Bayern war Nationalspieler Danilo Barthel mit 18 Punkten.

Durch den Erfolg sicherten sich die Bayern-Basketballer das erste Play-off-Ticket in der BBL. Ludwigsburg könnte dann ein möglicher Gegner im Viertelfinale sein. Keine 45 Stunden zuvor hatte das Team von Trainer Dejan Radonjic mit der Niederlage bei Darüssafaka Istanbul endgültig die Playoffs in der europäischen Königsklasse verpasst.

Oldenburg erwischte in Göttingen einen schlechten Start, gewann aber letztlich klar. Eine sensationelle Vorstellung für die EWE Baskets zeigte Frantz Massenat mit 40 Punkten. Bei elf Versuchen erzielte er 21 Punkte von der Dreierlinie und traf neun von neun Freiwürfen.

Statistik zu den Sonntagsspielen

Brose Bamberg - ALBA Berlin 66:69 (20:9,13:24,17:17,16:19)

Punkte Brose Bamberg: Alexander 15, Hickman 12, Taylor 8, Harris 7, Rubit 6, Heckmann 5, Rice 5, Olinde 3, Stuckey 3, Zisis 2
ALBA Berlin: Nnoko 12, Thiemann 11, Siva 9, Giffey 8, Hermannsson 8, Saibou 6, Walton Jr. 6, Sikma 4, Ogbe 3, Giedraitis 2
Zuschauer: 6001

FC Bayern München - MHP Riesen Ludwigsburg 92:74 (21:20,21:16,27:20,23:18)

Punkte FC Bayern München: Barthel 18, Williams 16, Djedovic 14, Hobbs 11, Dangubic 9, Koponen 8, Lucic 6, Radosevic 4, Lo 3, King 2, Ogunsipe 1
MHP Riesen Ludwigsburg: Knight 17, Martin 13, Jones 11, Klein 11, Jallow 10, Best 6, Waleskowski 3, Crawford 2, McCray 1
Zuschauer: 4982

BG Göttingen - EWE Baskets Oldenburg 79:96 (25:17,15:31,16:23,23:25)

Punkte BG Göttingen: Stockton 25, Carter 14, D. Kramer 12, Willis 9, Mönninghoff 5, Williams 5, Haukohl 4, Lockhart 4, Grüttner Bacoul 1
EWE Baskets Oldenburg: Massenat 40, Paulding 16, Boothe 10, Cummings 8, Schwethelm 8, Mahalbasic 6, Stojanovski 6, Keßen 2
Zuschauer: 3390

Telekom Baskets Bonn - Mitteldeutscher BC 105:98 (25:19,22:21,26:35,32:23)

Punkte Telekom Baskets Bonn: Mayo 21, Dileo 17, Breunig 14, Jackson 13, Bartolo 10, Bircevic 10, Webb III 7, Linhart 6, Reischel 5, Hanlan 2
Mitteldeutscher BC: Kerusch 26, Novak 21, Warren 14, Marelja 13, Releford 11, Moore 5, Brembly 3, Darden 3, Turudic 2
Zuschauer: 5100

dpa/mib