ATP Masters in Miami

Souveräner Finaleinzug: Federer dominiert Shapovalov

Roger Federer

Der 101. Finaleinzug ist perfekt: Roger Federer. imago

Federer spielt somit am Sonntag um seinen vierten Triumph in Miami. Im Generationenduell mit dem kanadischen Youngster Shapovalov zeigte sich der Grand-Slam-Rekordchampion im Halbfinale erneut in guter Form und gewann 6:2 und 6:4.

Im Endspiel wartet auf den 37-Jährigen nun Lokalmatador und Titelverteidiger Isner. Der US-Amerikaner siegte am Freitag gegen Felix Auger-Aliassime zweimal im Tiebreak. Der erst 18-jährige war als Qualifikant ins Hauptfeld gerückt war und hatte als jüngster Spieler der Turniergeschichte den Einzug ins Halbfinale perfekt gemacht. Das exakte Ergebnis aus Sicht von Isner lautete 7:6 (7:3) und 7:6 (7:4). Endspielgegner Federer feiert ein Jubiläum: Für den Weltranglistenfünften ist das Duell mit Isner die 50. Finalteilnahme bei einem Masters-Turnier.

Federer hatte zuletzt in Indian Wells seinen 101. Turniersieg verpasst, den er nunmehr gegen den 2,08 m großen Aufschlagspezialisten anstrebt. Das Aufeinandertreffen mit Isner verglich der Altmeister humorig mit Elfmeterschießen im Fußball: "Ich bin der Goalie und versuche, möglichst viele Bälle zu halten."

dpa/sid/jch