Nach rassistischen Äußerungen

Ehemaliger VfB-Profi Pogrebnyak zu Geldstrafe verurteilt

Pavel Pogrebnyak

Der ehemalige Bundesliga-Stürmer: Pavel Pogrebnyak. imago

In einem Interview mit der Tageszeitung "Komsomolskaya Prawda" sagte Pogrebnyak: "Es ist lächerlich, wenn ein schwarzer Spieler für das russische Nationalteam spielt." Der ehemalige Spieler vom VfB Stuttgart (68 Einsätze, 15 Tore zwischen 2009 und 2012) führte weiter aus: "Ich bin gegen Einbürgerungen. Das braucht es nicht. Ich verstehe nicht, warum Ari einen russischen Pass bekommen hat."

Der in Brasilien geborene Stürmer Ari vom FK Krasnodar, kam bisher zu zwei Länderspielen für die Sbornaja.

Spielersteckbrief Pogrebnyak
88

Pogrebnyak Pavel

Ural Jekaterinburg

Russland

Spielerprofil

Nach der Aussage verurteilte der russische Verband den 35-Jährigen zu einer Geldstrafe über 250.000 Rubel und einer Bewährungsstrafe. Sollte Pogrebnyak sich erneut rassistisch äußern, wird er für den Rest der Saison für alle russischen Wettbewerbe gesperrt.

Der Offensivspieler entschuldigte sich mittlerweile und hat bekannt gegeben, dass er keinen Einspruch gegen das Urteil einlegen werde.

kon