Sechs Millionen Downloads

Auto Chess: Dota 2-Mod mit eSport-Potenzial

Auto Chess ist ein aufgehender Stern am eSport-Himmel. Wir werfen einen Blick auf das Hype-Spiel. kicker eSport

Ein neuer Stern geht am eSport-Himmel auf. Im Januar ging "Dota Auto Chess" online, eine Modifikation von Dota 2, die innerhalb des Spiels heruntergeladen werden kann. In nur etwas mehr als drei Monaten verzeichnet die Mod knapp 6,4 Millionen Downloads und hat regelmäßig über 300.000 gleichzeitige Spieler - ein phänomenaler Wert. Zum Vergleich: CS:GO erreicht als Spitzenwert nur etwa doppelt so viele Menschen.

Nun schickt der Entwickler sich an, von Dota 2-Entwickler Valve unabhängig zu werden und ein eigenes Spiel herauszubringen: Auto Chess für mobile Endgeräte. Im Auge hat "Drodo Studio" dabei vor allem den chinesischen Markt, wo Spiele wie PUBG oder FIFA längst vornehmlich über Smartphones gespielt werden. Fünf Entwickler hat Drodo dabei gerade mal, alle selbst in China beheimatet. Zwei Jahre hätte die Entwicklung gedauert, verriet Entwickler 'Toto' im Interview mit Red Bull, und wäre vor allem für Dota 2-Veteranen gedacht, die nicht mehr so viel klicken und weniger komplexe Entscheidungen treffen wollten.

Was ist Auto Chess?

Im Netz wird vielfach gescherzt Auto Chess, sei das Artifact, das Valve nicht entwickeln konnte. Das Kartenspiel vom Dota 2-Entwickler ist tief gefallen und kurz nach dem Launch bereits in der Bedeutungslosigkeit verschwunden.

Das komplette Gegenteil ist Auto Chess. Innerhalb Dotas ist es möglich, eigene Spiele zu entwickeln und zu veröffentlichen. Developer können dazu auf Helden, Grafiken, Mechaniken, Interfaces und die Engine von Dota 2 zurückgreifen und diese nach ihren Wünschen verändern. Genau so ist seinerzeit das originale DotA entstanden. Eine Handvoll Entwickler hatte eine Modifikation von Warcraft III entwickelt und innerhalb des Spiels veröffentlicht. Einen ähnlichen Weg nimmt nun auch Auto Chess.

Schach nur noch entfernte Grundlage

Als Grundlage dürfte tatsächlich Schach gedient haben, heute hat das Spiel nur noch entfernt etwas damit zu tun. Jeder Teilnehmer stellt Dota 2-Helden, ähnlich wie Schachfiguren, auf ein Brett und versucht besonders effektive Kombinationen zu erreichen. Pro Match sind acht Spieler dabei und duellieren sich zufällig in jeder Runde mit ihren aufgestellten Figuren. Nach jedem Kampf gibt es Gold, das in den Erwerb neuer Helden investiert, oder für Level-Aufstiege genutzt werden kann. Drei gleiche Figuren fusionieren zu einer mächtigeren Version jener und pro Level darf der Spieler einen Helden mehr aufs Brett stellen.

Zu Beginn jeder Runde bekommen die Spieler neue Helden vorgeschlagen, die gegen Gold erworben werden können.

Zu Beginn jeder Runde bekommen die Spieler neue Helden vorgeschlagen, die gegen Gold erworben werden können. kicker eSport

Viel dreht sich auch um die kluge Kombination der Einheiten. Jede hat mindestens zwei Klassen; Ork und Krieger beispielsweise. Hat der Spieler zwei Orks auf dem Feld, erhalten alle Orks mehr Lebenspunkte, bei drei Kriegern erhalten alle Krieger einen Rüstungsbonus. Zusätzlich muss der Spieler auf seine Wirtschaft achten und klug mit seinem Gold haushalten, denn auf das gehortete Geld gibt es jede Runde Zinsen. Je größer der eigene Goldschatz, desto mehr Möglichkeiten hat der Spieler. Geht eine Runde verloren, attackieren die verbliebenen gegnerischen Helden die eigenen Lebenspunkte. Fallen die auf null, ist die Runde für den Spieler vorbei. Schafft man es in die Top 3, dauert ein Durchgang etwa 35-45 Minuten. Die Gewinner werden mit "Candy", also Süßigkeiten belohnt, mit denen neue Skins erworben werden können.

Das Spielprinzip besticht mit seiner Einfachheit und bietet dennoch eine immense taktische Tiefe, da unzählige Kombinationen und Strategien möglich sind.

Erste eSport-Turniere

Das Spiel wurde bereits in der Turnierreihe "Twitch Rivals" gespielt, mit einem Preisgeld von 25.000 US-Dollar und einer ordentlichen Übertragung durch die Streaming-Plattform. Für seine kommende Mobile-Version hat sich das Drodo Studio nun starke chinesische Partner gesucht: Zusammen mit ImbaTV und Dragonest will der Entwickler zum Launch ein Turniersystem anbieten, das mit mindesten 1,5 Millionen US-Dollar Preisgeld dotiert sein soll. Teilnehmen kann jeder. Die eSport-Turniere werden voraussichtlich sowohl mit Dota Auto Chess am PC, als auch mit dem neu entwickelten Auto Chess am Smartphone ausgetragen und prämiert. Grundsätzlich erlaubt Valve jedem Entwickler, eigene Spiele mithilfe von Dota 2 zu erstellen. Für eine Monetarisierung muss allerdings eine Partnerschaft vereinbart werden. Bisher wurden Spieler, die Candy für Echtgeld erwerben wollten, auf die Ebay-Seite der Entwickler weitergeleitet.

Zwei Mannschaften aus unterschiedlichen Dota 2-Helden duellieren sich jede Runde. Die Mannschaft die am Ende noch steht, gewinnt den Durchgang. kicker eSport

Ist Auto Chess mehr als ein Hype?

Noch ist Auto Chess nur ein dreimonatiger Hype. Allerdings einer, der enorm beeindruckende Zahlen liefert. Der Vergleich zum ersten DotA fällt nicht schwer, aus der Mod sind sowohl Dota 2 als auch League of Legends hervorgegangen - das gesamte MOBA-Genre liegt in der Idee weniger Entwickler begründet.

Auto Chess ist herausfordernd und kurzweilig. Der Spieler hat in jedem Match mehrere Erfolgserlebnisse, egal ob er letztlich gewinnt oder nicht. Das können der letzte Baustein für die eigene Taktik sein, oder die endlich fertiggestellte mächtigere Version einer Figur. Zudem gibt es sehr lange Zeit immer wieder etwas Neues zu entdecken und auszuprobieren.

Es spricht wenig dagegen, dass aus dem Hype ein neues Genre entsteht. Im Play Store gibt es bereits diverse Apps, die das Spielprinzip mehr oder minder offensichtlich kopieren. In China bemühen sich laut Medienberichten auch die großen Firmen, allen voran Tencent, denen League of Legends gehört, um Patente rund um Auto Chess. Damit besteht durchaus eine reelle Wahrscheinlichkeit, dass es bald auch ein LoL Auto Chess gibt.

Dota 2 kann kostenlos über Steam heruntergeladen werden, Auto Chess befindet sich innerhalb des Spiels unter dem Punkt "Spielhalle".

Holm Kräusche

Kartenspiel hat fast alle Spieler verloren

Artifact – abgehakt! Darum ist das Spiel gefloppt

alle Videos in der Übersicht