Vissel Kobe spielt nur Remis

Sumo-Podolski trifft und ärgert sich

Besonderer Jubel: Lukas Podolski feiert seinen ersten Saisontreffer.

Besonderer Jubel: Lukas Podolski feiert seinen ersten Saisontreffer. picture alliance

In den ersten drei Spielen hatte es für Podolski mit dem ersten Treffer dieser Spielzeit noch nicht geklappt, doch in der 49. Minute der Partie gegen Shimizu war es endlich so weit. Iniesta spielte sich bis zur Grundlinie durch und passte zurück in die Mitte, wo der Ball von einem Gegenspieler vor die Füße von Podolski fiel. Der 130-malige deutsche Nationalspieler ließ sich nicht zweimal bitten und netzte trocken zur Führung ein.

Für Kobe, das wieder mit dem Trio Podolski, Andres Iniesta und David Villa auflief, reichte dieser Treffer aber am Ende nicht, um drei Punkte im heimischen Noevir Stadium zu behalten. Chong Tese, Ex-Teamkollege von Podolski beim 1. FC Köln (2012), schlenzte kurz vor Schluss vom Sechzehner-Rand einen Ball mit Gefühl in den linken oberen Winkel zum Ausgleich (88.).

Ärgerlich für Vissel, wie auch Podolski nach dem Spielende auf der Vereinswebsite kundtat: "Es fühlt sich wie zwei verlorene Punkte an", so der 33-Jährige. Nach vier Spielen steht Kobe nun mit sieben Punkten auf Rang sechs, Gegner Shimizu wartet weiterhin auf einen Sieg und ist mit zwei Punkten Vorletzter (Rang 17).

kid