3. Liga

KFC Uerdingen - Norbert Meiers Frust: "Eigentlich sind wir erfahren genug"

Uerdingen: Stammkeeper Vollath fällt aus

Meiers Frust: "Eigentlich sind wir erfahren genug"

Norbert Meier

Wartet noch auf seinen ersten Sieg als Trainer des KFC Uerdingen: Norbert Meier (li.). imago

Eigentlich sei seine Mannschaft gut im Spiel gewesen, sagte Meier nach der KSC-Partie. Das Pass- und Aufbauspiel stellte den 60-jährigen Trainer-Routinier zufrieden. Am Ende standen er und seine Spieler trotzdem wieder mit leeren Händen da. "Bei uns ist es halt so, dass wir uns den Lohn für unsere Arbeit nicht holen", ärgerte er sich. Das 1:3 gegen die Badener markierte das achte Spiel in Folge ohne Sieg, die direkten Aufstiegsplätze sind inzwischen neun Punkte entfernt, der Relegationsplatz sechs Zähler. Den Hauptgrund für die Misere, speziell für die Schlappe gegen den KSC, hat Meier identifiziert: "Die Anzahl der individuellen Fehler ist zu hoch."

"Es war spielerisch eigentlich ordentlich. Aber wenn man die Gegentore sieht, sind es im Endeffekt Geschenke, die wir dem Gegner machen", ärgerte sich Mario Erb bei "Magenta Sport". Der Abwehrmann hatte in der 27. Minute einen Elfmeter verschuldet und damit das zweite Tor der Karlsruher ermöglicht. Dem vorausgegangen war ein Patzer von Osayamen Osawe, der den Ball im eigenen Strafraum verloren hatte - was Meier im Nachgang frustrierte: "Entweder lösche ich ihn oder der Ball muss ankommen." Ähnlich beurteilte er die Entstehung des ersten Gegentors: "Entscheidend war der Fehlpass im Mittelfeld. Wir sind eigentlich erfahren genug, um diese Dinge zu vermeiden."

Trainersteckbrief Meier
Meier

Meier Norbert

Spielersteckbrief Vollath
Vollath

Vollath René

Spielersteckbrief Erb
Erb

Erb Mario

KFC Uerdingen 05 - Die letzten Spiele
Vikt. Köln Vikt. Köln (H)
1
:
1
Rostock Rostock (A)
1
:
0

Auswärtsspiel in Zwickau ohne Torhüter Vollath

Am heutigen Dienstagabend wartet auf den KFC die Auswärtsaufgabe in Zwickau - und damit die Chance zur Wiedergutmachung. "Wir wollen am liebsten kein Gegentor", sagte Erb. Meier richtete eine eindringliche Warnung an sein Team: "Diese 3. Liga ist kein Honigschlecken. Hier wird alles bestraft."

In Westsachsen muss der Aufsteiger ohne seinen Stammkeeper René Vollath auskommen. Der 28-Jährige hatte sich gegen seinen Ex-Klub eine Knieverletzung zugezogen und musste in der Schlussphase ausgewechselt werden. Ein Einsatz heute ist ausgeschlossen.

pau