Kölner U 21 befindet sich im Aufwind

Nartey, der Unterschiedsspieler

Nikolas Nartey

Erhielt Sonderlob vom Coach: Nikolas Nartey. imago

"Wir haben den Druck auf die Konkurrenz erhöht", sagt der angehende Fußballlehrer, der heute zum Abschluss seiner Ausbildung die letzte mündliche Prüfung absolviert. Das Rezept für die Wende ist nicht sonderlich spektakulär. Mehr Struktur in den Offensivaktionen, mehr Konsequenz und Einsatzbereitschaft bei der Defensivarbeit. So hat sich die Mannschaft mittlerweile gut eingespielt.

Die Viererkette mit Marvin Rittmüller rechts, den beiden Innenverteidigern Sven Sonnenberg und Marius Laux sowie Marcel Damaschek als linker Verteidiger ist mittlerweile gut eingespielt. Davor zeigt vor allem die Formkurve von Hikmet Ciftci stark nach oben und in der zuvor formschwachen Offensive tragen alle ihren Teil dazu bei, dass die Kölner wieder torgefährlicher sind.

Spielersteckbrief Nartey
38

Nartey Nikolas

1. FC Köln

Dänemark

Spielerprofil

Beim 4:0-Erfolg in Straelen war zudem Nikolas Nartey im Fokus. Der 19-Jährige, der zuletzt mehrmals im Profikader gestanden hatte, holte den Elfmeter zum 1:0 heraus und erzielte den zweiten und dritten Treffer selbst. "Wir haben heute als Mannschaft sicherlich das beste Spiel gezeigt, seit ich hier bin, aber Niko war heute der Unterschiedsspieler", sagte Pawlak.

Markus Burger