Int. Fußball

Tomislav Stipic übernimmt Grasshopper: "Meine Mission ist klar" - 39-Jähriger macht nächsten Schritt in seiner Karriere

39-Jähriger macht nächsten Schritt in seiner Karriere

Stipic übernimmt Grasshopper: "Meine Mission ist klar"

Tomislav Stipic

Tomislav Stipic am Mittwoch bei seiner offiziellen Vorstellung als neuer Chefcoach des Grasshopper Club Zürich. picture alliance

"Meine Mission ist klar und ich werde diesem Ziel alles unterordnen", sagte der neue GC-Cheftrainer Tomislav Stipic am Mittwoch bei seiner offiziellen Vorstellung. Stipic ist angetreten, um den Schweizer Rekordmeister vor dem Abstieg zu bewahren. Als Schlusslicht liegt GCZ momentan einen Punkt hinter dem Relegationsrang, den derzeit Aufsteiger Xamax Neuchatel einnimmt. Das rettende Ufer ist bereits acht Punkte entfernt.

"Es wird eine sehr intensive Phase für die gesamte Mannschaft werden", kündigte Stipic für die verbleibenden 13 Ligapartien an. Der 39-Jährige unterschrieb bei Grasshopper einen Vertrag bis Juni 2020. Sollte das Ziel Klassenerhalt allerdings verfehlt werden, haben beide Seiten im Sommer Gelegenheit, den Kontrakt am Saisonende aufzulösen.

Für Stipic ist das Engagement bei GCZ der nächste Schritt auf der Karriereleiter. Erstmals übernimmt er den Chefposten bei einem Erstligisten. Bisher trainierte er verantwortlich in Deutschland den Zweitligisten Erzgebirge Aue sowie den Drittligisten Stuttgarter Kickers. Auch in China war er bei Nanfong Zhiyun in der 3. Liga aktiv. Erfahrungen sammelte er auch in der Jugendarbeit beim FC Ingolstadt (2010-2013) sowie seit Sommer 2018 bei Eintracht Frankfurt.

Debüt gleich gegen den Meister

Seine erste Aufgabe hat es aber in sich: Denn am kommenden Samstag wird Stipic im Heimspiel gegen den Meister und souveränen Tabellenführer Young Boys Bern sein Debüt auf der Trainerbank von GCZ feiern. Die Partie soll allerdings nicht der Maßstab für Stipic sein. Vielmehr soll der neue Mann bis zum Ende der Länderspielpause den Turnaround schaffen.

jer