KSC bleibt Osnabrück auf den Fersen

Gordon: "Wir sind jetzt auf dem richtigen Weg"

Daniel Gordon

Siegtorschütze gegen den VfL Osnabrück: Daniel Gordon. imago

Der Karlsruher SC bewies im Topspiel gegen den VfL Osnabrück einen starken Siegeswillen und verhinderte mit einem 2:1-Erfolg Schlimmeres: Bei einer Niederlage hätte sich der KSC neun Punkte von der Tabellenspitze entfernt, zudem wäre der Hallesche FC punktgleich aufgerückt.

Ein Spieler kristallisierte sich besonders stark heraus: Der Siegtorschütze und Retter in letzter Not, Daniel Gordon. Trotz der starken Leistung blieb der jamaikanische Nationalspieler bescheiden und freute sich über den Erfolg seiner Mannschaft: "Ich bin stolz und glücklich, dass wir gezeigt haben - wir können's doch. Das war ein wichtiger Dreier. Wir haben ein bisschen etwas gut gemacht - aber nur ein bisschen. Wir sind jetzt auf dem richtigen Weg und ich hoffe, wir können so weitermachen."

Vereinsdaten Karlsruher SC

Gründungsdatum06.06.1894

Mitglieder7.351

VereinsfarbenBlau-Weiß

Anschrift Adenauerring 17
76131 Karlsruhe

Internetwww.ksc.de

Vereinsinfo
Spielersteckbrief Gordon
3

Gordon Daniel

Karlsruher SC

Jamaika

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Thiede
21

Thiede Marco

Karlsruher SC

Deutschland

Spielerprofil
3. Liga Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
VfL Osnabrück
51
2
Karlsruher SC
48
3
Hallescher FC
45
4
SV Wehen Wiesbaden
43
5
KFC Uerdingen 05
39
6
SpVgg Unterhaching
38
7
Preußen Münster
38
8
Würzburger Kickers
36
9
Hansa Rostock
36
Tabelle 3. Liga
Trainersteckbrief Schwartz

Schwartz Alois

Karlsruher SC

Deutschland

Trainersteckbrief

Gordon rettet den Dreier

Gordon erzielte fünf Minuten vor Schluss den erlösenden Siegtreffer für die Badener per Kopf und verhinderte in der letzten Aktion des Spiels (90.+4) einen Gegentreffer, indem er das Leder von der Linie schlug und somit den Dreier rettete. Die VfL-Profis reklamierten, dass der Ball die Torlinie überschritten hatte, doch Schwartz betonte bei der Pressekonferenz nach dem Spiel: "Ich habe es von der Hintertorkamera gesehen und da war der Ball nicht drin."

Zudem lobte der Coach die Einstellung, die seine Mannschaft aufs Feld brachte: "Für mich war es wichtig, dass wir die Art und Weise auf den Platz bekommen, die uns auch auszeichnet. Viel Leidenschaft, viel Zweikampf- und Laufstärke - das haben wir alles auf den Platz gekriegt."

Es geht nur über den Kampf und über den Willen.

Marco Thiede

Auch Abwehrmann Marco Thiede sah den Schlüssel zum Erfolg im Siegeswillen seiner Mannschaft: "Wir haben die Woche extrem viel geredet und auch in der Halbzeit nochmal gesagt, es geht nur über den Kampf und über den Willen. Ich glaube, jeder hat gesehen, dass wir dieses Spiel unbedingt gewinnen wollen."

Vierte Sitzung des Ausgliederungsausschusses

Der KSC macht nicht nur auf sportlicher Ebene Fortschritte, auch die Idee und Ausgestaltung der Ausgliederung wird konkreter: Am 25. Februar traf sich der Ausgliederungsausschuss zur vierten Sitzung in den Räumlichkeiten des KSC-Klubhauses. Dabei wurde der konkrete Satzungsentwurf der Kommanditgesellschaft und der Entwurf eines Gesellschaftervertrags der Komplementär GmbH thematisiert.

caz