ATP-Turnier im mexikanischen Acapulco

Alexander Zverev im Achtelfinale - Bruder Mischa raus

Alexander Zverev

Hat das Achtelfinale von Acapulco erreicht: Alexander Zverev. imago

Alexander Zverev, Weltranglisten-Dritter, gewann am Dienstag (Ortszeit) gegen den australischen Qualifikanten Alexei Popyrin 6:3, 6:3 und trifft nun auf den Spanier David Ferrer. Der 21 Jahre alte Zverev ist bei dem mit 1,9 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turnier an Position zwei eingestuft. Der Ältere der beiden Zverevs dagegen verpasste eine Überraschung gegen den top-gesetzten Rafael Nadal. Der 31-jährige Mischa verlor in der ersten Runde gegen den Weltranglisten-Zweiten aus Spanien 3:6, 3:6.

Als dritter deutscher Starter ist der Münchner Peter Gojowczyk bei dem mit 1,93 Millionen US-Dollar dotierten Hartplatzevent vertreten. Er trifft im Achtelfinale auf den Australier John Millman.

In der Damen-Konkurrenz erreichte Tatjana Maria durch ein 6:2, 7:6 (7:1) gegen Martina Trevisan das Achtelfinale. Die Italienerin war als sogenannter Lucky Loser in das Hauptfeld gekommen. Tatjana Maria bekommt es jetzt mit der Weißrussin Victoria Asarenka zu tun. Ausgeschieden ist Laura Siegemund aus Metzingen durch ein 3:6, 2:6 gegen die an Nummer acht gesetzte Britin Johanna Konta.

dpa/sid