Gelingt St. Pauli erneut eine Serie?

Klassenerhalt? "Wir haben natürlich andere Ziele"

Alex Meier (r.)

Gut gemacht, Alex: Christopher Avevor herzt Siegtorschütze Meier. imago

Schon in der Hinrunde hatten die Kiez-Kicker eine Niederlagenserie (damals drei) mit einem 1:0-Erfolg in Ingolstadt beendet - und in der Folge aus vier Spielen weitere zehn Punkte gesammelt. Enger zusammengerückt sei das Team, konstatierte Siegtorschütze Alex Meier nach seinem vierten Saisontreffer. "Das darf nur der Anfang gewesen sein", gibt der Routinier gleichzeitig voller Ehrgeiz die Parole für die nächsten Spiele vor.

Spielerisch gibt es Luft nach oben, das weiß auch Coach Markus Kauczinski, der sein Team aber für bessere Defensivarbeit und eine Steigerung bei der Zweikampfhärte lobte. Und überzeugt ist, dass der Sieg "mit Blick auf die nächsten Aufgaben Selbstvertrauen erzeugen wird".

Blick geht nach oben

Nebensache ist für Kauczinski, dass die 40-Punkte-Marke geknackt und damit wohl der Ligaverbleib gesichert ist. "Wir haben natürlich andere Ziele, als über den Klassenerhalt zu reden." Sprich: Der Blick darf nach oben gehen, denn "es gibt eine Menge zu gewinnen".

jch/SW