2. Bundesliga

Sieben Tage, drei Spiele: Stressige Zeiten für Aue

Coach Meyer warnt vor "unorthodoxen" Duisburgern

Sieben Tage, drei Spiele: Stressige Zeiten für Aue

Daniel Meyer

Unter Storm: Aues Trainer Daniel Meyer. Image

Drei Ligaspiele in einer Woche - auf die Auer kommen stressige Tage zu, die am Sonntag mit dem Spiel gegen Duisburg beginnen und eine knappe Woche später mit der Auswärtspartie in Sandhausen enden. Dazwischen, am Mittwoch (19.30 Uhr), wird das vor drei Wochen abgesagte Duell mit dem 1. FC Köln nachgeholt. "Wir wollen versuchen, in der englischen Woche alles nach und nach abzuarbeiten. Das heißt, wir konzentrieren uns jetzt erst mal voll auf Duisburg", sagte Aue-Trainer Daniel Meyer im Vorfeld der Partie gegen den MSV. "Wir haben gegen St. Pauli die Trendwende für uns geschafft, das war wichtig. Vor allem in der Art und Weise, wie wir Fußball gespielt haben. Wir wollen uns jetzt vor allem darauf konzentrieren, das wieder zu stabilisieren und kleine Schritte nach vorne zu gehen", ergänzte der Coach.

Meyer: "Müssen Überraschung parat haben"

Dass die Partie gegen den Tabellenletzten kein Selbstläufer wird, weiß Meyer genau: "Duisburg hatte nach dem Trainerwechsel ein Zwischenhoch. Sie sind sehr unangenehm zu bespielen, agieren körperlich, manchmal auch unorthodox. Die werden sich auch gegen uns was einfallen lassen. Daher müssen wir eine kleine Überraschung parat haben." Im Hinspiel hatten die Sachsen einen 2:1-Auswärtserfolg bei den Zebras eingefahren.

Trainersteckbrief Meyer

Meyer Daniel

Spielersteckbrief Wydra

Wydra Dominik

Spielersteckbrief Kalig

Kalig Fabian

Spielersteckbrief Wydra

Wydra Dominik

Spielersteckbrief Kalig

Kalig Fabian

2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
1. FC Köln
45
2
Hamburger SV
44
3
1. FC Union Berlin
41
2. Bundesliga - 23. Spieltag
MSV Duisburg - Vereinsdaten

Gründungsdatum

02.06.1902

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Erzgebirge Aue - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.03.1946

Vereinsfarben

Lila-Weiß

MSV Duisburg - Vereinsdaten

Gründungsdatum

02.06.1902

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Erzgebirge Aue - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.03.1946

Vereinsfarben

Lila-Weiß

Gegner unterschätzen? Kein Thema in Aue

Auch Verteidiger Fabian Kalig ist gewarnt: "Wenn hier noch jemand den Tabellenletzten unterschätzt, dann hat man nicht viel mitgenommen aus den bisherigen Partien. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das passiert." Der 25-Jährige erwartet ein umkämpftes Duell: "Das wird ein richtiges Kampfspiel. Duisburg wird alles versuchen, um etwas mitzunehmen." Auch Defensivkollege Dominik Wydra bestätigt: "Mir ist es relativ egal, ob wir gegen den Ersten oder den Letzten spielen, weil wir so oder so auf uns schauen müssen."

fbs