Augsburg: Personalsorgen und schlechte Statistiken

Baum und die Fragezeichen vor Freiburg

Manuel Baum

Seit Dezember 2016 Trainer beim FC Augsburg: Manuel Baum. imago

In engen Spielen entscheiden Kleinigkeiten. Vielleicht erhofft sich Baum einen Vorteil dadurch, dass er die Öffentlichkeit und seinen Kollegen Christian Streich über die Personalsituation im Unklaren lässt. Es gebe "viele Fragezeichen", meinte Baum nur und versprach zugleich: "Die erste Elf wird wieder richtig gut sein." Schon gegen den FC Bayern hatte Augsburg zuletzt etliche Leistungsträger ersetzen müssen - und sich bei der 2:3-Niederlage trotzdem angriffslustig und konkurrenzfähig präsentiert.

In Freiburg wird Kapitän Daniel Baier nach verbüßter Gelbsperre in die Startelf zurückkehren. Alfred Finnbogason (Wadenverletzung) und Jeffrey Gouweleeuw (Adduktorenprobleme) fallen hingegen weiter aus. Bei André Hahn (Wadenblessur) sah es zu Wochenbeginn ebenfalls nicht gut aus, auch Jan Moravek (Adduktorenbeschwerden) ist fraglich. Konstantinos Stafylidis (Rückenprobleme) konnte am Mittwoch zumindest wieder individuell üben, dafür fehlte Marco Richter auf dem Trainingsplatz.

Spielersteckbrief Moravek

Moravek Jan

Spielersteckbrief Hahn

Hahn André

Spielersteckbrief Finnbogason

Finnbogason Alfred

Spielersteckbrief Stafylidis

Stafylidis Konstantinos

Spielersteckbrief Max

Max Philipp

Spielersteckbrief Gouweleeuw

Gouweleeuw Jeffrey

Trainersteckbrief Baum

Baum Manuel

Bundesliga - 23. Spieltag

Max: "Die Mannschaft freut sich darauf..."

Trotz der personellen Sorgen will Baum in Freiburg auf Sieg spielen. "Es ist unser Ziel, auf drei Punkte heranzukommen", betont der Coach. Der Sport-Club hat derzeit 24 Zähler auf dem Konto, Augsburg steht mit 18 Punkten nur drei Zähler vor dem Relegationsplatz. "Die Mannschaft freut sich darauf zu zeigen, dass wir hungrig sind und da unten raus wollen", sagt Philipp Max. Die Partie in Freiburg ist für den abstiegsbedrohten FCA umso wichtiger, da die folgenden Gegner Dortmund und Leipzig heißen.

Sechs Spiele: Erst ein Sieg in Freiburg

Augsburg gewann nur eines der jüngsten 13 Bundesligaspiele, seit dem 2:1 in Hannover Ende Oktober ging für die bayerischen Schwaben in der Fremde nicht mehr viel. Aus den letzten sechs Auswärtsspielen holte der FCA nur einen Punkt (2:2 in Berlin), in vier der letzten fünf Partien auf fremden Plätzen blieb das Team torlos. Zudem kassierte Augsburg in den vergangenen 13 Auswärtsspielen immer mindestens ein Gegentor, diese Serie ist Vereinsnegativrekord. In sechs Spielen in Freiburg gelang dem FCA bei fünf Niederlagen erst ein Sieg (4:2 in der Saison 2013/14). All diesen Statistiken und der schwierigen Personallage wollen Baum und sein Team am Samstag trotzen.

David Bernreuther