Javi Martinez erhält Chance von Trainer Niko Kovac

Sehnenreizung! Goretzka fällt aus

Javi Martinez und Leon Goretzka

Stab- oder Ball-Übergabe: Weil Leon Goretzka (rechts) kurzfristig ausfiel, durfte Javi Martinez in Liverpool von Beginn an ran. imago

Eine Sehnenreizung im rechten Sprunggelenk zwang Mittelfeldmann Leon Goretzka zur Pause beim wichtigen Gastspiel in Liverpool. Der seit vielen Wochen absolut überzeugende Mittelfeldmann stand letztlich nicht einmal im Kader. Die Blessur zugezogen hatte sich der frühere Schalker, der in den vergangenen fünf Ligaspielen auf vier Tore und einen Assist kam, beim jüngsten Auftritt in Augsburg ( 3:2 ) - obwohl er dort über die vollen 90 Minuten durchgehalten hatte.

Der Ausfall des einen brachte einem anderen Spieler, der zuletzt immer wieder auf der Bank Platz nehmen musste, eine unerwartete Chance: Javi Martinez. Der zweikampfstarke Spanier, bislang erst mit 14 Bundesliga-Einsätzen (kicker-Note 3,55), drei DFB-Pokal-Partien und fünf Auftritten in der Königslasse in dieser Saison, durfte zusammen mit Landsmann Thiago das Mittelfeldzentrum bilden - und damit dem Angriff um Serge Gnabry, James, Kingsley Coman sowie Robert Lewandowski den Rücken freizuhalten. Chancen auf einen Einsatz waren Stabilisator Martinez ohnehin zugesprochen worden.

Mai und Shabani sitzen auf der Bank

Auf der Bank nahm beim Duell mit den Reds derweil unter anderem Franck Ribery, der in der Nacht auf Montag zum fünften Mal Vater geworden war, Platz. Am frühen Nachmittag war bereits bekanntgeworden, dass Jerome Boateng (Magen-Darm-Infekt) doch nicht kurzfristig noch zur Mannschaft stoßen kann. In Lars Lukas Mai (18) und Meritan Shabani (19) zählten deswegen neben Sven Ulreich, Rafinha, Alphonso Davies und Renato Sanches auch zwei Jungprofis zum Bayern-Kader.

mag

Bilder zur Partie FC Liverpool - Bayern München