Dänischer Pokalsieger ist nun auf Trainersuche

Bröndby IF beurlaubt Coach Zorniger

Alexander Zorniger

Nicht mehr im Amt: Alexander Zorniger. imago

Seit 2016 coachte Zorniger Bröndby IF. In den ersten beiden Saisons landete er mit seiner Mannschaft zweimal auf dem zweiten Platz und verpasste die Meisterschaft nur knapp. Im vergangenen Jahr reichte es allerdings für den Pokalsieg.

In der aktuellen Spielzeit läuft es jedoch nicht so rund, der deutsche Coach steht mit seinem Team nur auf dem vierten Platz. Bröndby IF hat aktuell 22 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer FC Kopenhagen. Die 1:2-Niederlage am Wochenende in Esbjerg war das letzte Spiel von Zorniger.

Trainersteckbrief Zorniger

Zorniger Alexander

vereinslos

Deutschland

Trainersteckbrief

Bröndbys Sportdirektor, der Ex-Schalker Ebbe Sand, sagte auf einer Pressekonferenz, er danke Zorniger für seine Arbeit und Professionalität: "Er hat die deutsche Mentalität nach Dänemark, nach Bröndby gebracht." Der Klub wolle spätestens am Mittwoch bekanntgeben, wer Nachfolger auf der Trainerbank werde.

Zorniger war in Deutschland zuletzt bei RB Leipzig (58 Ligaspiele) und dem VfB Stuttgart (13 Bundesligaspiele) aktiv. Im November 2015 endete seine Zeit beim VfB, 2016 startete er ein neues Kapitel in Dänemark, das nun zu Ende geht.

mst/dpa