Verteidiger musste in Leverkusen verletzt raus

Pechvogel Zimmer fällt wohl länger aus

Jean Zimmer

Musste in Leverkusen frühzeitig verletzt vom Platz: Düsseldorfs Jean Zimmer. imago

Nach nicht einmal einer halben Stunde war der Arbeitstag für Zimmer bereits vorzeitig beendet. Der Rechtsverteidiger hatte sich nach einer Abwehraktion ohne Fremdeinwirkung verletzt und musste frühzeitig vom Platz (27.). Aymen Barkok kam für den 25-Jährigen ins Spiel.

Eine genaue Diagnose steht noch aus, selbst eine Fraktur im Knöchel konnte am Abend aber nicht ausgeschlossen werden. Trainer Friedhelm Funkel gab sich bereits nach Spielende jedoch wenig optimistisch. "Ich denke, es ist ein Band gerissen", erklärte der Fortuna-Coach gegenüber "Sky". "Wenn das so ist, wird er uns länger fehlen."

Zimmer lief in der aktuellen Saison 18 Mal für den Aufsteiger auf, erzielte dabei ein Tor und bereitete drei weitere vor (kicker-Durchschnittsnote 3,59).

jly