Bremens Stürmer erhält Auszeichnung in seinem Heimatland

"Etwas Besonderes": Osako ist Japans Fußballer des Jahres

Yuya Osako

Unter anderem bei der WM im Gruppenspiel gegen Kolumbien erfolgreich: Japans Yuya Osako. imago

Zwölf Länderspiele hat Osako im vergangenen Jahr für die japanische Nationalmannschaft bestritten, viermal lief er bei der Weltmeisterschaft in Russland auf. Dort gelang ihm unter anderem der Siegtreffer im ersten Gruppenspiel gegen Kolumbien (2:1) . Nun wurde der 28-Jährige für seine Leistungen mit der Auszeichnung zum Fußball des Jahres geehrt.

160 Journalisten durften in Japan an der Wahl teilnehmen, die Mehrheit gab dem im vergangenen Sommer von Köln nach Bremen gewechselten Offensivmann ihre Stimme. "Ich freue mich natürlich sehr über diese Auszeichnung. Das ist schon etwas Besonderes für mich", sagte der Angreifer auf der Website des SV Werder. "Meinen Mitspielern gebührt diese Auszeichnung ebenso, da wir nur gemeinsam erfolgreich sein können."

Spielersteckbrief Osako

Osako Yuya

Werder Bremen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.02.1899

Vereinsfarben

Grün-Weiß

Japan - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1921

Werder Bremen - Die letzten Spiele
Gladbach (A)
3
:
1
Freiburg (H)
2
:
2
Japan - Die letzten Spiele
Tadschikistan (A)
0
:
3
Mongolei (H)
6
:
0

Kürzlich noch war Osako für sein Land beim Asien-Cup am Ball, erzielte im Turnierverlauf vier Tore und stieß mit den Samurai Blue bis ins Finale vor. Der Titel blieb ihm und seiner Mannschaft jedoch verwehrt, das Endspiel entschied Katar mit 3:1 überraschend für sich . Im Anschluss kehrte der in der laufenden Saison 14-mal in der Bundesliga aufgelaufene Stürmer angeschlagen nach Bremen zurück, weshalb der SVW ihm die Teilnahme an der Copa America im kommenden Sommer untersagte .

pau