Finnbogason fällt aus - Koo, Hahn und Moravek fraglich

Extremer Engpass: FCA mit Rumpfelf gegen Bayern

Alfred Finnbogason

Fehlt gegen die Bayern: Alfred Finnbogason. imago

Kapitän Baier ist nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt. Torjäger Finnbogason fehlt am Freitag wegen einer Wadenverletzung aus dem Spiel gegen Bremen. Abwehrchef Gouweleeuw steht wegen anhaltender Adduktorenprobleme weiterhin nicht zur Verfügung. Voraussichtlich fallen auch André Hahn (Wadenblessur), Ja-Cheol Koo (Rückenprobleme) und Jan Moravek (Prellung) aus.

"Wir werden trotzdem elf Spieler haben, die über 90 Minuten marschieren und bei 100 Prozent sind. Wir werden definitiv eine willige Mannschaft auf den Platz kriegen", verspricht Baum. Mut macht dem Trainer das Hinspiel, als Augsburg nach zwei Niederlagen nach München reiste und überraschend ein 1:1 holte: "Auch damals waren die Vorzeichen ungünstig. Wir konnten Bayern aber einiges abverlangen und einen Punkt entführen. Warum sollte also nicht wieder etwas drin sein?"

Spielersteckbrief Baier

Baier Daniel

Spielersteckbrief Moravek

Moravek Jan

Spielersteckbrief Hahn

Hahn André

Spielersteckbrief Koo

Koo Ja-Cheol

Spielersteckbrief Finnbogason

Finnbogason Alfred

Spielersteckbrief Gouweleeuw

Gouweleeuw Jeffrey

Trainersteckbrief Baum

Baum Manuel

Wer den FCA am Freitag als Kapitän aufs Feld führen wird, ließ Baum offen. Rani Khedira und Philipp Max wären als weitere Mitglieder des Mannschaftsrats die logischen Kandidaten. Als im Februar 2018 zuletzt die drei etatmäßigen Kapitäne fehlten, übergab Baum die Binde überraschend an Koo. Der Südkoreaner, der mit Rückenproblemen vom Asien-Cup zurückkehrte, muss am Freitag aber höchstwahrscheinlich ebenfalls passen. Mit Kapitän Koo holte der FCA vor einem Jahr trotz Personalnotstand übrigens ein 1:1 in Dortmund. Ein kleiner Mutmacher vor dem Duell mit dem FC Bayern.

David Bernreuther