Bundesliga

Nürnbergs zentrale Lücke: Wer ersetzt Ondrej Petrak in Hannover?

Köllner nennt vier Kandidaten

Nürnbergs zentrale Lücke: Wer ersetzt Petrak?

Ondrej Petrak

Im Kellerduell nur Zuschauer: Ondrej Petrak. imago

Petrak ist vor der Nürnberger Abwehr normalerweise gesetzt, in 18 von 20 Spielen kam er zum Einsatz, entweder als alleiniger Sechser oder als Teil einer Doppelsechs. Weil er gegen Bremen seine fünfte Gelbe Karte sah, muss der 26-Jährige nun am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Hannover zuschauen.

Köllner sieht genügend Alternativen: "Wir können mit einem, mit zwei oder drei Sechsern spielen", sagt der Trainer und nennt vier mögliche Kandidaten: Hanno Behrens, Simon Rhein, Patrick Erras und Lukas Jäger. Kapitän Behrens hat seinen Platz im Mittelfeld ohnehin sicher, ob als Sechser oder weiter vorne als Achter. Die Petrak-Lücke muss aber ein Spieler schließen, der zuletzt kaum gespielt hat.

Spielersteckbrief H. Behrens
H. Behrens

Behrens Hanno

Spielersteckbrief Rhein
Rhein

Rhein Simon

Spielersteckbrief Erras
Erras

Erras Patrick

Spielersteckbrief Löwen
Löwen

Löwen Eduard

Spielersteckbrief Petrak
Petrak

Petrak Ondrej

Spielersteckbrief Jäger
Jäger

Jäger Lukas

Erras etwa stand letztmals am 14. Spieltag in der Startelf, in diesem Jahr kam er noch überhaupt nicht zum Einsatz. Zudem hatte der 24-Jährige in dieser Woche mit einem Magen-Darm-Infekt zu kämpfen. Ob die Kraft also für 90 Minuten reicht? Youngster Rhein (20) bestritt in der Hinrunde seine ersten sechs Bundesliga-Einsätze, seit der Winterpause saß er aber nur draußen. Dauer-Reservist Jäger (24) ist für den Club noch gänzlich ohne Profi-Einsatz.

Löwen nennt Köllner nicht - Fingerzeug oder Bluff?

Auffällig war, wen Köllner bei seiner Aufzählung der Sechser-Kandidaten nicht nannte: Eduard Löwen. Ein Fingerzeig des Trainers oder doch eher ein Bluff? Löwen fühlt sich im Zentrum am wohlsten, darf dort aber in dieser Saison (auch verletzungsbedingt) nur selten spielen. Erst neun Liga-Einsätze (nur vier von Beginn an) sind eine enttäuschende Bilanz.

Gegen Bremen zählte der 22-Jährige zuletzt gar nicht zum Kader, in Hamburg wurde er als Aushilfe links hinten eingewechselt. Darf Löwen nun in Hannover in zentraler Rolle ran? Es ist eine von vielen Fragen, die Köllner am Samstag in Hannover beantworten muss.

David Bernreuther

kicker.tv Hintergrund

Köllner: "Mannschaft hat noch nie für mich gespielt"

alle Videos in der Übersicht