SV 98 gegen Heidenheim ohne Platte und Medojevic

Lilien droht eine Reihe von Ausfällen

Christoph Moritz im Training gegen Yannick Stark

Zwei Kandidaten für die Lilien-Startelf: Christoph Moritz im Training gegen Yannick Stark (re.). imago

Neben dem schon lange verletzten Selim Gündüz (Kreuzband-Riss) und (Ersatz-)Torwart Max Grün werden Felix Platte und Slobodan Medojevic sicher fehlen. Während Platte zunächst wohl wieder auf der Bank gesessen hätte - im Sturmzentrum hat unverändert Serdar Dursun die Nase vorn -, wäre ein fitter Medojevic ein Kandidat für die Startelf gewesen. Aufgrund einer Überdehnung fehlt der Serbe aber schon seit einigen Tagen im Training und konnte auch in den ersten beiden Punktspielen des Jahres nicht mitwirken.

Kommt Moritz zum Startelf-Debüt?

Auf der Doppel-Sechs steigt somit die Wahrscheinlichkeit, dass neben Victor Palsson in Christoph Moritz ein weiterer Winterzugang zu seinem Debüt in der Startelf kommt. Allerdings ist auch Yannick Stark, der Medojevic zuletzt zweimal vertrat, weiter ein Kandidat.

Spielersteckbrief Medojevic

Medojevic Slobodan

Spielersteckbrief Platte

Platte Felix

SV Darmstadt 98 - Die letzten Spiele
Wiesbaden (A)
0
:
0
Bielefeld (H)
1
:
3
Trainersteckbrief Schuster

Schuster Dirk

Noch nicht sicher ist, ob am Sonntag die angeschlagenen Sandro Sirigu, Sören Bertram, Patrick Herrmann und Immanuel Höhn auflaufen können. Sollte Höhn ausfallen, dürfte Zugang Mathias Wittek debütieren und gemeinsam mit Marcel Franke die Darmstädter Innenverteidigung bilden. Wittek kam vor einigen Tagen aus Heidenheim ans Böllenfalltor.

Jens Dörr

Meier gegen seinen Lieblingsgegner - Top-Sprinter Atanga