Hüftverletzung bei Herthas Mittelfeld-Talent

Maier fehlt auch in Gladbach

Arne Maier

Kann weder im Pokal noch in der Liga auflaufen: Arne Maier. imago

Maier hatte sich die Verletzung am vergangenen Samstag gegen den VfL Wolfsburg (0:1) zugezogen, als er bei einem Zweikampf einen Tritt in den Unterleib abbekommen hatte. Wegen der Blessur war er nach 71 Minuten ausgewechselt worden - und fällt, wie Hertha BSC am Mittwoch mitteilte, "für die kommenden beiden Spiele" aus. Die genaue Fehlzeit ist noch offen, selbst Maiers Einsatz gegen Werder Bremen am 16. Februar gilt als fraglich. Der deutsche U-21-Nationalspieler ist in dieser Saison eine feste Größe im Berliner Mittelfeld. In der Bundesliga bestritt er 19 von 20 möglichen Spielen, alle in der Startelf. Nur in Stuttgart (1:2) fehlte er wegen eines Infekts.

Durch Maiers Ausfall erhöhen sich die Einsatzchancen für Per Skjelbred und Vladimir Darida, die zuletzt wenig zum Zuge kamen. Allerdings steht Darida nicht im 18er-Kader für das Pokalspiel gegen die Bayern am Mittwochabend, den die Berliner am Vormittag nach dem Anschwitzen veröffentlichten.

Spielersteckbrief Maier

Maier Arne

Hertha BSC - Die letzten Spiele
Bremen (A)
1
:
1
Düsseldorf (H)
3
:
1
Hertha BSC - Vereinsdaten

Gründungsdatum

25.07.1892

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Lustenberger im zentralen Mittelfeld?

Auch Fabian Lustenberger, der in dieser Saison wegen der zwischenzeitlichen Personalnot in der Abwehr und zuletzt wegen der Umstellung auf eine Dreierkette vorwiegend in der Innenverteidigung auflief, kann den Part im zentralen Mittelfeld neben dem gesetzten Marko Grujic übernehmen. Neben Maier fehlen den Berlinern derzeit auch Peter Pekarik (Wadenzerrung), Derrick Luckassen (Syndesmoseverletzung), Mathew Leckie (Muskelverletzung), Javairo Dilrosun (Wirbelblockade im Rücken) und Julius Kade (nach Knöchelbruch).

Steffen Rohr