Linebacker-Coach kommt aus New England nach Miami

Von den Patriots zu den Dolphins: Trainer Flores

Brian Flores

Neuer Head Coach bei den Miami Dolphins: Brian Flores. imago

Wenige Stunden nach dem Super Bowl sind zwei bisherige Spezialtrainer der Finalteilnehmer New England Patriots und Los Angeles Rams als Chef Coaches anderer NFL-Teams verpflichtet worden. Brian Flores, Trainer für die Linebacker der siegreichen Patriots, wird neuer Trainer der Miami Dolphins. Das teilte das Franchise aus Florida am Montag (Ortszeit) mit.

Der 37 Jahre alte Flores war als Coach, der die defensiven Spielzüge ansagt, wichtiger Faktor der starken Verteidigungsleistung von New England beim 13:3-Sieg im Super Bowl. Der Sohn von Einwanderern aus Honduras ist der aktuell vierte Cheftrainer einer Minderheit für die Saison 2019, dies ist nur die Hälfte des Anteils in der jüngsten Spielzeit.

National Football League Playoffs - Super Bowl
Miami Dolphins - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1965

Vereinsfarben

Türkisgrün, orange, weiß, marineblau

New England Patriots - Vereinsdaten

Gründungsdatum

16.11.1959

Vereinsfarben

dunkelblau, rot, silber, weiß

Kritiker bemängeln, dass die Regel der NFL, dass für einen Head-Coach-Posten mindestens ein Angehöriger einer Minderheit zum Job-Interview eingeladen werden muss, nicht effektiv genug ist.

Die Cincinnati Bengals holten indes Zac Taylor als neuen Cheftrainer. Der 35-Jährige war bislang bei den im Finale unterlegenen Rams für die Quarterbacks zuständig. Miami und Cincinnati hatten diese Saison die Play-offs verpasst - und waren wie sechs weitere Teams nach Ablauf der Regular Season auf Trainersuche. Damit sind nun alle Lücken geschlossen .

dpa/mag

Dreimal 6 und mehrmals 0: Patriots feiern sich!