Regionalliga

SV Waldhof Mannheim: Leichte Entwarnung bei Dorian Diring

SV Waldhof Mannheim: Test gegen Tennis Borussia Berlin

Leichte Entwarnung bei Diring

Dorian Diring

Wird voraussichtlich drei Wochen ausfallen: Dorian Diring. imago

Mit Verdacht auf einen Außenbandriss im Sprunggelenk unterzog sich Diring einer MRT-Untersuchung. Mannschaftsarzt Dr. Cafaltzis konnte die erste Diagnose daraufhin nicht bestätigen. Der Franzose zog sich im Test gegen Wuppertal (3:0) einen Kapselriss mit Einblutung entlang der Sehne zu. Damit wird der 26-jährige Mittelfeldspieler voraussichtlich drei Wochen ausfallen.

Auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung steht außerdem Mounir Bouziane, denn der Offensivspieler leidet an einer Schambeinentzündung. Dafür hat sich Neuzugang Marcel Seegert, der vom SV Sandhausen zu seinem Stammverein zurückgekehrt war, schon sehr gut ins Team integriert.

Spielersteckbrief Diring

Diring Dorian

Fans fiebern möglichem Aufstieg entgegen

Bis Mittwoch bleiben die Waldhöfer noch in der Türkei. Im letzten Testspiel während des Trainingslagers trifft der Südwest-Tabellenführer am Dienstag um 15 Uhr (17 Uhr Ortszeit) auf den Oberligisten Tennis Borussia Berlin, der den Aufstieg in die Regionalliga anstrebt. Anschließend wird in der Heimat darauf hingearbeitet, die Tabellenführung in den verbleibenden 14 Partien zu verteidigen.

Mehr als 1900 Dauerkarten haben die Waldhöfer bereits abgesetzt, und es sieht so aus, dass bis zum Start der zweiten Saisonhälfte am 23. Februar (14 Uhr gegen FSV Frankfurt) die Grenze von 2000 Saisontickets überschritten wird.

cfl/mw