Int. Fußball

UEFA berät: Abschaffung der Auswärtstorregel rückt näher

UEFA-Exekutivkomitee berät sich in Rom

Abschaffung der Auswärtstorregel rückt näher

Das Logo der Champions League

Gibt es in Champions und Europa League die Auswärtstorregel bald nicht mehr? imago

Mit einer Entscheidung wird zwar noch nicht gerechnet, dennoch rückt ein Ende der zunehmend umstrittenen Regelung näher. Das Exekutivkomitee um DFB-Präsident Reinhard Grindel wird darüber am Mittwoch diskutieren.

Die Auswärtstorregel besagt, dass in einer K.-o.-Runde bei Torgleichheit nach Hin- und Rückspiel diejenige Mannschaft weiterkommt, die mehr Auswärtstore erzielt hat; diese haben zwar entgegen dem Fußballjargon noch nie "doppelt gezählt", waren aber eben wertvoller als Tore zuhause.

Einst sollte die Regel für mehr Chancengleichheit sorgen

Die Regel war 1965 erstmals eingeführt und später auf alle Europapokal-Wettbewerbe ausgeweitet worden, um für mehr Chancengleichheit zu sorgen: Damals waren Auswärtsspiele mit enormen Reisestrapazen verbunden und beispielsweise Bälle nicht genormt - der Heimvorteil war demnach weitaus größer als heute. Außerdem sollten Auswärtsmannschaften mit der Neuerung zu offensiverem Fußball ermuntert werden.

Inzwischen halten nicht nur viele Fans die Auswärtstorregel für nicht mehr zeitgemäß. Erst im September hatten sich internationale Toptrainer bei einer UEFA-Tagung in Nyon für ihre Abschaffung ausgesprochen. "Sie denken, dass das Erzielen von Auswärtstoren nicht mehr so schwierig ist wie in der Vergangenheit", sagte UEFA-Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti danach.

Bei Torgleichheit soll es künftig zu Verlängerung und gegebenenfalls Elfmeterschießen kommen, auch wenn etwa ein Heimteam das Hinspiel 4:2, das andere aber das Rückspiel 2:0 gewonnen hat. Bislang wäre dann die erste Mannschaft ausgeschieden gewesen.

Dass sich das UEFA-Exekutivkomitee dem Thema jetzt widmet, ist der nächste Schritt: Die Auswärtstorregel könnte schon bald Geschichte sein.

jpe

RTL Nitro Exklusiv: Interview mit Jerome Boateng

Boateng lobt Klopp: "Liverpool ist eine richtige Mannschaft"

alle Videos in der Übersicht