Leipzigs Neuzugang Smith-Rowe muss kürzertreten

Fragezeichen hinter Gulacsi und Werner

Timo Werner

Derzeit nicht ganz bei Kräften: Timo Werner. imago

Damit hat die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick nach der Auftakt-Niederlage im neuen Jahr gegen Borussia Dortmund (0:1) den vierten Platz vorerst gefestigt. Was günstig ist angesichts einer wegweisenden Woche, vor der die Sachsen stehen. Am Mittwoch (18.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) steht die Partie des DFB-Achtelfinales gegen den VfL Wolfsburg an, am kommenden Samstag (15.30 Uhr LIVE! auf kicker.de) wartet dann das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt.

Zwei Leistungsträger von RB mussten derweil am Samstag kürzertreten. Timo Werner (Infekt) weilte zwar im RB-Leistungszentrum am Cottaweg, trainierte aber ebenso nicht wie Stammkeeper Peter Gulacsi, der am Freitag in Hannover wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel zur Pause ausgewechselt werden musste.

Spielersteckbrief Gulacsi

Gulacsi Peter

Spielersteckbrief Werner

Werner Timo

Spielersteckbrief Smith Rowe

Smith Rowe Emile

Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Borussia Dortmund
49
2
Bor. Mönchengladbach
42
3
Bayern München
42

Hinter einem Einsatz beider Spieler steht derzeit ein Fragezeichen, aber angesichts von dreieinhalb Tagen Zeit bis zum Wolfsburg-Spiel sind die Chancen vorhanden, dass Gulacsi und Werner auflaufen können.

Emile Smith Rowe wird dagegen im Pokal noch nicht dabei sein. Die Leihgabe des FC Arsenal laboriert noch an Leistenbeschwerden, die er aus England mitgebracht hat. Wie lange der 18-Jährige noch kürzertreten muss, ist offen.

Andreas Hunzinger

Bilder zur Partie Hannover 96 - RB Leipzig