Vier deutsche SC-II-Spieler dabei

WCS Winter: Neues Online-Turnier steht bevor

Die diesjährige WCS-Saison beginnt mit der WCS Winter im Online-Format.

Die diesjährige WCS-Saison beginnt mit der WCS Winter im Online-Format. Blizzard

Die deutschen StarCraft II-Spieler müssen für das erste große Turnier in 2019 keine große Reise vornehmen. Die WCS Winter ist als Appetitanreger für die kommende Saison der wichtigsten Echtzeitstrategie-Liga gedacht und wird bis auf die letzten Runden online ausgetragen. Über verschiedene Qualifikationsmöglichkeiten – Ingame-Rangliste und Open Qualifiers – gelangen 32 Spieler in die Gruppenphase.

Gleich vier Deutsche sind unter den Teilnehmern. Neben Deutschlands erfolgreichstem StarCraft-Profi Tobias 'ShoWTimE' Sieber sind drei weitere Deutsche in der ersten Gruppenphase vertreten, die in eine zweite Phase übergeht: Gabriel 'HeroMarine' Segat von mousesports, der im vergangenen WCS-Jahr groß aufspielende Julian 'Lambo' Brosig und der zurückgekehrte Fabian 'GunGFuBanDa' Mayer. Mayer ist nach langer Abstinenz und vereinzelten Auftritten endlich wieder auf größerer Bühne zu sehen. Vor einigen Jahren spielte der mittlerweile 20-Jährige stets um den Titel in der Deutschen Meisterschaft und galt als eines der größten Talente.

Online bis zur Top-Sechs

Die ersten Partien des neuen Wettbewerbs sind für diesen Donnerstag um 16 Uhr angesetzt. Blizzard überträgt die Partien über den offiziellen StarCraft-Kanal auf Twitch. Die Matches mit deutscher Beteiligung starten ein wenig später, zwei davon noch in dieser Woche. 'HeroMarine' trifft am Freitag auf drei schlagbare Protoss-Spieler und 'Lambo' bestreitet am Sonntag ebenfalls eine durchaus machbare Gruppe. Am 7. Februar versucht dann 'GunGFuBanDa' sein Glück und am 10. Februar 'ShoWTimE'. Sechs Teilnehmer treten bei erfolgreichem Abschneiden am Ende des Turniers offline gegeneinander an. Der Gewinner erhält 12.000 US-Dollar und 1600 WCS-Punkte. Das wäre ein Einstieg nach Maß für die kommende WCS-Saison, die am Ende des Jahres bei der BlizzCon endet.

Lars Becker

Free 2 Play gab dem Spiel einen Boom

StarCraft 2: So zufrieden sind die Entwickler mit dem eSport-Comeback

alle Videos in der Übersicht