Bundesliga

Bundesliga/2. Liga: Gladbach verleiht Laszlo Benes zu Holstein Kiel

Slowake soll bei der KSV Spielpraxis sammeln

Gladbach verleiht Benes nach Kiel

Laszlo Benes

Soll in Kiel Spielpraxis sammeln: Laszlo Benes. imago

Während Kammerbauer für eineinhalb Jahre ausgeliehen wurde, kommt der Slowake Benes bis Saisonende an die Förde. Der 21-jährige Mittelfeldspieler steht bei den Borussen bis 2021 unter Vertrag.

"Für Laszlo ist es wichtig, dass er in einer guten Mannschaft auf hohem Niveau Spielpraxis bekommt. Diese Möglichkeit sehen wir für ihn bei Holstein Kiel. Im Sommer wird er dann um diese Erfahrung reicher zu uns zurückkehren und seinen Weg bei uns weitergehen", so Borussias Sportdirektor Max Eberl in der offiziellen Verlautbarung der Gladbacher. Kiel wiederum freut sich, so Fabian Wohlgemuth, Geschäftsführer Sport der KSV, am Dienstagmorgen, auf einen "jungen, sehr flexiblen Spieler, der auf allen zentralen Mittelfeldpositionen einsetzbar ist. Er passt mit seinen Eigenschaften sehr gut in unsere aktuelle Situation. Daher sind wir überzeugt, dass er uns schnell helfen und uns in der Zentrale mehr Variabilität geben wird."

Spielersteckbrief Benes

Benes Laszlo

"Total motiviert"

Bereits am heutigen Dienstag steigt Benes (13 BL-Einsätze für Gladbach, in dieser Saison nur einmal aktiv) bei den Störchen ins Training ein. Die Kieler bestreiten ihr erstes Spiel nach der Winterpause am Mittwochabend (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Heidenheim. "Ich freue mich sehr auf das neue Kapitel und die Herausforderung hier bei Holstein Kiel", äußerte sich der Spieler, der in "total motiviert" einsteigen wird und überzeugt davon ist, "dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, unsere Ziele zu erreichen". Er erhält bei Holstein die Rückennummer 25.

aho

Winter-Neuzugänge: Hoffnungsträger und ein "Fußball-Gott"