Wer stellt das beste Team?

VBL Club Championship: Doppel entscheidet

Wird die VBL Club Championship im Doppel entschieden? Heir versuchen sich Niklas 'Bomb' Flöck (re.) und Timo 'Praii' Gruneisen vom 1. FC Köln.

Wird die VBL Club Championship im Doppel entschieden? Heir versuchen sich Niklas 'Bomb' Flöck (re.) und Timo 'Praii' Gruneisen vom 1. FC Köln. eSport Studio

Die VBL Club Championship (VBLCCS) ist neu. Die DFL möchte mit diesem Wettbewerb die Fußballvereine in den Mittelpunkt rücken und viele Teams sind dieser Aufforderung gefolgt. Das FIFA eSport bisher weniger ein Team, sondern eher ein Einzelsport war, spielte bei der Konzeption der VBL CCS vermutlich auch eine große Rolle, denn anders als bisher, müssen die eSportler in der VBL nun auch zusammen im 2vs.2 antreten. Teamplay steht im Mittelpunkt und das aktuell stärker, als mancher vielleicht vermutet hat. Denn in der Liga sind es derzeit die Doppel-Matches, welche den Unterschied machen. Wer den Gesamtsieg holt, entscheidet sich oftmals in diesen Partien.

2vs.2 entscheidet in über 80 Prozent

Was am Anfang als nette Idee und zur Unterstützung des Mannschaftscharakters galt, rückt nun immer mehr in den Mittelpunkt. Wer die Spiele im 2gegen2 gewinnt, holt den Tagessieg. In den ersten vier Spieltagen wurden bisher 40 Matches absolviert. 25 Teams, die am Ende das 2gegen2 gewannen, haben auch den Tagessieg geholt. Und für acht Mannschaften reichte noch ein Unentschieden für den Tagessieg. Klare Sache, wer im 2vs.2 nicht verliert oder sogar gewinnt, hat in über 80 Prozent der Spiele die Nase vorne.

Nicole Lange

Bono lässt Neuer Bälle fangen

FIFA 19: Das bedeuten die Torwart-Werte

alle Videos in der Übersicht