Milan sichert sich die Dienste von Überraschungs-Hit Piatek

Chelsea holt Sarri-Liebling Higuain - Morata vor Wechsel

Alvaro Morata

Einer steht vor dem Absprung, der andere kommt: Alvaro Morata und Gonzalo Higuain. imago (2)

Alvaro Morata steht vor einem erneuten Wechsel nach Madrid, dieses Mal zum anderen großen Verein in der spanischen Hauptstadt. Atletico, das vorne auf den am Fuß operierten Diego Costa verzichten muss, will Morata zunächst vom FC Chelsea ausleihen und sich eine Kaufoption für den Sommer sichern - angeblich in Höhe von rund 50 Millionen Euro.

Damit sind für den 26-jährigen Angreifer unbefriedigende anderthalb Jahre in London bald beendet, nachdem er auch bei Jugendverein Real Madrid nicht glücklich geworden war. Bei Chelsea hat sich Morata weder unter Antonio Conte noch unter Maurizio Sarri dauerhaft in vorderster Front behaupten können. In 72 Pflichtspielen für die Blues erzielte der 27-malige Nationalspieler 24 Tore und steuerte sechs Vorlagen bei - zuletzt setzte Sarri demonstrativ und mit überschaubarem Erfolg auf Mittelfeldspieler Eden Hazard als "falsche Neun".

Spielersteckbrief Higuain

Higuain Gonzalo

Spielersteckbrief Morata

Morata Alvaro

Spielersteckbrief Piatek

Piatek Krzysztof

FC Chelsea - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.09.1905

Vereinsfarben

Blau-Weiß

AC Mailand - Vereinsdaten

Gründungsdatum

16.12.1899

Vereinsfarben

Rot-Schwarz

Atletico Madrid - Vereinsdaten

Gründungsdatum

26.04.1903

Vereinsfarben

Rot-Weiß

CFC Genua 1893 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

07.09.1893

Vereinsfarben

Rot-Blau

Unter Sarri stellte Higuain einst einen Serie-A-Rekord auf

Doch jetzt bekommt der eigenwillige Trainer seinen Lieblingsschüler: Chelsea hat sich mit Juventus Turin und Milan auf einen Transfer von Gonzalo Higuain geeinigt. Auch "El Pipita" wird zunächst - von Juve - ausgeliehen und kann anschließend für kolportierte 36 Millionen Euro fest verpflichtet werden. Wie Juventus mitteilte, könne die Leihe auf für 18 Millionen Euro um ein weiteres Jahr bis 2020 verlängert werden.

Der 31-Jährige, der seit Saisonbeginn von der Alten Dame an die Rossoneri ausgeliehen war (15 Ligaspiele, sechs Tore), soll unter Sarri wieder zu alter Form finden. Unter der Leitung des 60-Jährigen hatte Higuain in Neapel in der Saison 2015/16 mit 36 Toren in 35 Spielen einen neuen Serie-A-Rekord aufgestellt. Chelsea, derzeit Vierter, aber mit schwankender Form und schlechter Stimmung , soll er jetzt mit seinen Abschlussqualitäten die Champions-League-Teilnahme sichern.

Milan ersetzt Higuain mit Hinrunden-Entdeckung Piatek

Und Milan? Der Serie-A-Vierte hat die Higuain-Lücke mit Krzysztof Piatek (23) geschlossen. Der zweimalige polnische Nationalspieler kommt für die angebliche Ablösesumme von 35 Millionen Euro vom CFC Genua, für den er nach seinem Sommer-Wechsel aus Krakau mit 19 Toren in 21 Pflichtspielen für Aufsehen gesorgt hat . Im Gespräch ist ein Vertrag bis 2023.

mkr/jpe

Rode, Balerdi & Co.: Wintertransfers der Erstligisten