NFL gibt London-Games inklusive Daten bekannt

Am 27. Oktober 2019: Rams gastieren in London

White Hart Lane

Neue Heimstätte der Spurs - und Austragungsort von NFL-Spielen: das prachtvolle Stadion an der White Hart Lane. imago

Die Los Angeles Rams um Quarterback Jared Goff oder Trainer Sean McVay hatten am 3. Februar 2019 (Ortszeit) die 53. Auflage des Super Bowls mit 3:13 gegen die New England Patriots verloren - und werden in der kommenden Saison einen neuen Angriff auf die Vince Lombardi Trophy starten. Dabei wird sich L.A. auch dem europäischen Publikum zeigen.

Im Zuge der sogenannten London-Games, die die NFL seit Jahren veranstaltet, werden die Rams die Bühne im bestens bekannten Wembley-Stadion betreten. Gegner sind die Cincinnati Bengals, ausgetragen wird das reguläre Saisonspiel am 27. Oktober (18 Uhr).

Jacksonville Jaguars - Vereinsdaten

Gründungsdatum

30.11.1993

Vereinsfarben

Schwarz, dunkelgrün, gold

Cincinnati Bengals - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1966

Vereinsfarben

Schwarz, orange, weiß

Oakland Raiders - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1960

Vereinsfarben

Silber und schwarz

Kansas City Chiefs - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1960

Vereinsfarben

Rot, gold, weiß

Los Angeles Chargers - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1960

Vereinsfarben

Marineblau, hellblau, weiß, gold

Tampa Bay Buccaneers - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1974

Vereinsfarben

Rot, dunkelbraun, orange

Green Bay Packers - Vereinsdaten

Gründungsdatum

11.08.1919

Vereinsfarben

Dunkelgrün, gelb, weiß

Chicago Bears - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1919

Vereinsfarben

Dunkelblau, orange, weiß

Los Angeles Rams - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1936

Vereinsfarben

Dunkelblau, gold, weiß

Carolina Panthers - Vereinsdaten

Gründungsdatum

26.10.1993

Vereinsfarben

blau, schwarz, silber, weiß

Houston Texans - Vereinsdaten

Gründungsdatum

06.10.1999

Vereinsfarben

Dunkelblau, rot, weiß

Insgesamt werden fünf Saisonspiele außerhalb der USA stattfinden. In London kommt es neben dem Rams-Auftritt zu den Duellen Tampa Bay Buccaneers vs. Carolina Panthers (13. Oktober, 14:30 Uhr) und Oakland Raiders vs. Chicago Bears (6. Oktober, 18 Uhr). Diese beiden Paarungen steigen im brandneuen und extra für Fußball und Football ausgelegten Stadion an der White Hart Lane, das normalerweise die Heimstätte von Premier-League-Klub Tottenham Hotspur ist. Zudem treffen die Jacksonville Jaguars auf die Houston Texans, was wiederum in Wembley steigt (3. November, 18.30 Uhr).

In Mexico City messen sich zudem die Los Angeles Chargers und die Kansas City Chiefs. Das Duell aus der AFC West wird im heiligen Azteken-Stadion am 18. November über die Bühne gehen.

Tampa Bay zurück nach acht Jahren

Gastgeber in London werden erneut die Jacksonville Jaguars sein, die bereits seit der Saison 2013 jährlich ein Spiel in der englischen Metropole austragen. Dazu gesellen sich die Oakland Raiders, die 2014, 2016, 2017 und 2018 Heimteam in Großbritannien waren und die Los Angeles Rams, die 2012, 2016 und 2017 in London Gäste begrüßen durften. Nach einer Pause von acht Jahren werden auch die Tampa Bay Buccaneers (2009 und 2011) wieder Host an der Themse sein.

Green Bay wird noch immer vermisst

Mit diesen Ansetzungen ist auch klar, dass die Green Bay Packers abermals nicht nach England kommen werden - und damit als einziges Team verbleiben, das bis dato noch keinen Gastauftritt in Europa gehabt hat. Es deutet sich allerdings an, dass sich dies 2020 ändern könnten . Dazu Quarterback Aaron Rodgers in der Vergangenheit: "Ich fände es gut, in London zu spielen. Eventuell klappt es ja 2020. Wir haben unser Interesse daran schon bei der NFL bekundet - auch unser Präsident Mark Murphy."

mag

Extreme Play-off-Dürrephasen: Wer wartete am längsten?