225-Millionen-Dollar-Stadion in Planung

Austin FC wird 27. Team der Major League Soccer

Austin FC

Schwarz und Grün: Der Austin FC. MLS

Und wieder ein neues Gesicht für eine aufsteigende Liga: Nachdem ab März der FC Cincinnati am Spielbetrieb der Major League Soccer teilnehmen und ein Jahr später der Nashville Soccer Club sowie David Beckhams Inter Miami CF einsteigen werden, verkündete Commissioner Don Garber am Dienstag den 27. Klub.

Ab 2021 wird der Austin FC das erste professionelle Sportteam in der elftgrößten Stadt der Vereinigten Staaten. Die Hauptstadt des Bundestaates Texas wurde in den vergangenen zwei Jahren vom "U.S. News and World Report" jeweils zur lebenswertesten Stadt des Landes gewählt. Ein neues Stadion mit 20.000 Plätzen soll bereits demnächst für insgesamt 225 Millionen Dollar gebaut werden.

"Austin ist eine aufblühende Metropole", begründete Garber die Wahl. "Die Personifizierung dessen, wenn wir sagen, die MLS sei eine Liga für das 'neue Amerika'. Wir sind sehr stolz, das erste professionelle Team hier zu sein und teilzuhaben an der Kultur dieser historischen, amerikanischen Stadt."

Der Austin FC wird alleine seit 2017 das siebte neue Team der MLS werden. Eines der jüngeren Gesichter, Atlanta United , hat sich in der vergangenen Saison im erst zweiten Jahr der Klubgeschichte zum verdienten Meister gekrönt.

mkr

Top-Verdiener der MLS: Schweinsteiger ganz weit vorne