Nürnberg bereitet sich in Spanien auf die Rückrunde vor

Behrens dabei: Club-Quartett reist mit ins Trainingslager

Hanno Behrens

Nürnbergs Kapitän Hanno Behrens kehrt zum Start der Vorbereitungen auf die Rückrunde wieder zurück. picture alliance

Einen Tag vor dem Trip nach Benahavis - in der andalusischen Gemeinde wird der 1. FC Nürnberg vom 4. bis 12. Januar sein Winterquartier aufschlagen - nimmt der Club am Donnerstag am heimischen Valznerweiher die Vorbereitungen auf die Rückrunde in Angriff.

Dabei kann Club-Trainer Michael Köllner auch wieder vier Spieler begrüßen, die zuletzt wegen diverser Verletzungen dem Aufsteiger mehr oder weniger länger gefehlt hatten. So wird auch der Kapitän wieder mit von der Partie sein: Hanno Behrens hat seine Zerrung an der Bauchmuskulatur überwunden und kann am Vormittag ebenso die erste Einheit nach der Winterpause bestreiten wie Keeper Christian Mathenia (Meniskusverletzung), Rechtsverteidiger Enrico Valentini (Sehnenanriss im Oberschenkel) und Mittelfeldspieler Eduard Löwen (Außenbandriss).

Spielersteckbrief Valentini

Valentini Enrico

Spielersteckbrief Behrens

Behrens Hanno

Spielersteckbrief Mathenia

Mathenia Christian

Spielersteckbrief Löwen

Löwen Eduard

"Wir haben allen Spielern für die freien Tage ein individuelles Programm mitgegeben", wird Köllner auf der Club-Website zitiert. Mit der Rückkehr der Rekonvaleszenten könnte die Hoffnung des FCN-Trainers, dass zum Start "alle wieder gesund und fit hier aufschlagen", in Erfüllung gehen.

Mit dann "voller Mannschaftsstärke" hofft der Club, die Mission Klassenerhalt doch noch zu einem guten Ende zu führen. Allerdings wird der 1. FCN sein Vorhaben mit der Hypothek von vier Punkten Rückstand auf das rettende Ufer angehen müssen. Neben einem Testspiel im Rahmen des Trainingslagers am 7. Januar gegen den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle ist ein zweites Testspiel für den 11. Januar geplant. Gegner und Zeitpunkt sind derzeit aber noch offen. Mit dem Heimspiel gegen Hertha am 20. Januar (15.30 Uhr) beginnt für den Club dann der Ernstfall.

jer

Starke Aufsteiger, BVB wieder top - Das Zuschauerranking