Augsburg hat Interesse an Hoffenheims Nummer 2

Kommt Kobel? Der FCA sucht einen Torwart

Gregor Kobel

In der Bundesliga begehrt: TSG-Torwart Gregor Kobel. imago

Vom Augsburger Interesse an Kobel hatte zuerst die Bild-Zeitung berichtet. Nach kicker-Informationen kommt ein Verkauf für Hoffenheim nicht infrage. Eine Leihe ist für den 21-Jährigen aber eine Option, um kurzfristig zu Einsätzen zu kommen. Neben dem FCA haben noch mehrere weitere Vereine aus der Bundesliga Interesse.

Kobel kam für die TSG bislang viermal im DFB-Pokal sowie je einmal in der Liga und in der Europa League zum Einsatz. Nach seinem Bundesligadebüt im September 2018 beim 3:1 in Hannover (kicker-Note 2,5) machte er deutlich: "Es ist mein Anspruch, mehr zu spielen. Ich werde nicht mein Leben lang Nummer 2 sein wollen." Perspektivisch soll Kobel in Hoffenheim Oliver Baumann beerben, aktuell ist der 28-Jährige als Stammkeeper jedoch unumstritten.

Spielersteckbrief Giefer
13

Giefer Fabian

FC Augsburg

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Luthe
1

Luthe Andreas

FC Augsburg

Deutschland

Spielerprofil
Spielersteckbrief Kobel
40

Kobel Gregor

FC Augsburg

Schweiz

Spielerprofil

In Augsburg gestaltet sich die Lage anders. Fabian Giefer patzte zu Saisonbeginn böse und verlor seinen Platz, auch Andreas Luthe leistete sich anschließend einige Schwächen. Manager Stefan Reuter hatte dem Duo kurz vor Weihnachten zwar öffentlich das Vertrauen ausgesprochen. Im Hintergrund sucht der FCA aber nach einem neuen Torwart, wie das Interesse an Kobel beweist.

David Bernreuther/Benni Hofmann

18

Rode, Balerdi & Co.: Wintertransfers der Erstligisten