Bundesliga

Regelkonform? DFB-Regelwart Lutz Wagner gibt Bibiana Steinhaus recht

Diskussionen um die "Wasserschlacht" in Nürnberg

Regelkonform? Wagner gibt Steinhaus recht

Wasserschlacht in Nürnberg - alles ordnungsgemäß?

Wasserschlacht in Nürnberg - alles ordnungsgemäß? imago

Die erste Frage beantwortet der Regelwart des DFB mit einem deutlichen Ja. "Und Punkt zwei liegt im Ermessensspielraum des Schiedsrichters vor Ort", so Wagner weiter, der meint: "Es wurden schon Spiele unter schlimmeren Bedingungen ordnungsgemäß durchgeführt."

Der 1. FC Nürnberg kennt die Problematik aus eigener Erfahrung. Im Jahr 2008 pfiff Dr. Jochen Drees die Partie gegen den VfL Wolfsburg unter ähnlichen Bedingungen wie am Montagabend an, musste sie aber, als der Regen immer stärker und schlimmer wurde, zur Pause abbrechen.

Bibiana Steinhaus folgte dem Grundsatz, dass ein Spiel stattfinden soll, wenn es irgendwie geht. Dies ist im Sinne der Zuschauer im Stadion, die oft eine weite Anreise in Kauf genommen haben, sowie der übertragenden Fernsehanstalten. Auch unter diesem Gesichtspunkt unterstützt Wagner die Entscheidung der Schiedsrichterin.

Thomas Roth

Spielabbrüche: Brennendes Stroh und Regenfälle