Schalke: Wright stürmt neben angeschlagenem Burgstaller

Tedesco verpasst Di Santo einen Denkzettel

Haji Wright

Wurde Di Santo überraschend vorgezogen: Haji Wright. imago

Mark Uth, Breel Embolo und Cedric Teuchert langzeitverletzt, Steven Skrzybski nach seinem Sturz auf die Schulter unter der Woche in Porto noch nicht einsatzfähig (Schalke rechnet am Montag mit näheren Erkenntnissen): Die Königsblauen haben erhebliche Personalprobleme im Sturm. Guido Burgstaller spielte gegen die TSG Hoffenheim, obwohl er zuletzt über Leistenprobleme sowie gravierende Achillessehnenprobleme klagte und diese offenkundig noch nicht vollends überwunden hat.

"Wir müssen aufpassen, Guido hat immer wieder Probleme", gab Domenico Tedesco nach dem 1:1 in Sinsheim zu. Der Trainer hofft in Anspielung auf die bevorstehende Trainingswoche auf baldige Besserung: "Wir haben im Vergleich zur hohen Taktung in der letzten Zeit nun weniger Englische Wochen vor uns und können entsprechende Ruhepausen einbauen."

Spielersteckbrief Di Santo

Di Santo Franco

Spielersteckbrief Wright

Wright Haji

Tedesco war mit Di Santos Leistung unzufrieden

Franco Di Santo ist der einzige gesunde und erfahrene Stürmer, der aktuell zur Verfügung steht. Trotzdem stand der Argentinier gegen Hoffenheim nicht einmal im Kader. "Wir waren mit der Leistung in Porto nicht zufrieden", sagte Tedesco. Den Namen Di Santo nannte er dabei nicht, doch insbesondere der Angreifer, der nach dem 1:3 am Mittwoch beim FC Porto die kicker-Note 5 erhielt, war gemeint.

Hat es derzeit auf Schalke schwer: Franco Di Santo.

Hat es derzeit auf Schalke schwer: Franco Di Santo. imago

Tedesco entschied sich in Sinsheim überraschend für das US-Talent Haji Wright in der Startelf. "Er hat es im Test gegen Zenit St. Petersburg gut gemacht, ebenso wie im Training und bei der U 23", sagte der Coach. Nach den Eindrücken von Wrights bescheidener Leistung gegen die TSG meinte Tedesco: "Vielleicht fehlt ihm hier und da noch der letzte Wille und der nötige Glaube, aber er bringt viel mit. Er verfügt über körperliche Präsenz, einen guten Schuss, ist schnell und arbeitet intensiv auch am Pressingverhalten."

Di Santo habe es selbst in der Hand, sich aufzudrängen, betonte Tedesco. "Wir haben jetzt eine komplette Trainingswoche vor uns. Wir geben jedem Spieler immer wieder die Chance." Am Samstag empfängt Schalke 04 den BVB.

Neuer Vertrag für Di Santo? S04 hat kein Interesse

Sollte Di Santo auch für dieses Spiel nicht berücksichtigt werden, könnte es sein, dass sich der Angreifer nähere Gedanken über einen vorzeitigen Abschied im Winter macht. Sein Vertrag läuft im Sommer aus, Schalke 04 hat nach kicker-Informationen kein Interesse an einer Verlängerung. Im Gegenteil: Der Verein steht einem Verkauf im Januar nicht abgeneigt gegenüber.

Doch der frühere Bremer Di Santo hatte 2015 einen derart lukrativen Vierjahresvertrag (vier Millionen Euro Festgehalt pro Jahr) unterschrieben, dass es schwierig sein dürfte, jetzt einen Klub zu finden, der sich diesem Finanzniveau anpasst. Zudem würde dem 29-Jährigen, der in dieser Saison wettbewerbsübergreifend noch kein Tor erzielt hat, ein mögliches Handgeld im Sommer durch die Lappen gehen.

Toni Lieto

Bilder zur Partie TSG Hoffenheim - FC Schalke 04