Verein drücken kurzfristige Außenstände von 190.000 Euro

Wattenscheid: Investor Can nimmt Stellung

Wattenscheid 09 befindet sich In finanziellen Turbulenzen.

Wattenscheid 09 befindet sich In finanziellen Turbulenzen. imago

Can ist demnach bereit, über die nach eigenen Angaben bereits investierten Gelder von rund einer Million Euro hinaus weiter Geld in den früheren Bundesligisten zu stecken - wenn die Lasten nicht nur auf seinen Schultern liegen würden. Daher führe er derzeit viele Gespräche mit potenziellen Geldgebern. Wie aussichtsreich die Gespräche seien, verriet Can nicht, bat jedoch die Anhänger um Geduld. Er werde versuchen, die ausstehenden Spielergehälter "in kurzer Zeit zu begleichen". Er habe eine schwierige Situation vorgefunden: "Es wurde durch mich ein riesen Schuldenberg übernommen, der weitaus größer war, als uns bei Amtsantritt dargestellt wurde. Viele Sponsoren aus der letzten Saison sind zudem weggefallen."

Wegen der anhaltenden Gerüchte um die finanzielle Schieflage des Vereins bemüht sich eine Fan-Initiative, baldmöglichst eine Mitgliederversammlung einzuberufen. Can verspricht, kurzfristig eine solche Versammlung einzuberufen, wenn Ergebnisse vorgelegt werden können: "Im Idealfall mit einem Plan über das Saisonende hinaus."

Die Erklärung von Can endet mit einem Hinweis auf das 110-jährige Jubiläum des Vereins 2019 und den Worten: "Dieser Tradition fühlen wir uns verpflichtet, und wir freuen uns über jeden tatkräftigen Unterstützer."

sam