HomeStory Cup: Spitzenspiele und viel Stimmung

Siebter SC II-Titel: 'Serral' krönt 2018 mit dem HSC

Nach der Weltmeisterschaft holte sich Joona 'Serral' Sotala nun auch den HomeStory Cup.

Nach der Weltmeisterschaft holte sich Joona 'Serral' Sotala nun auch den HomeStory Cup. TakeTV

Die 18. Ausgabe des HomeStory Cup hielt, was sie versprach. Das außerordentlich gut besetzte Teilnehmerfeld machte den Wettbewerb in Krefeld erst so richtig spannend. Die dargebotene hochklassige Echtzeitstrategie wurde, in typischer HSC-Manier, von der heiteren Stimmung ergänzt.

Der beste Spieler der Welt wurde derweil am Wochenende erneut seinem Ruf gerecht. Selbst im gerade erst veröffentlichten Update ist Sotala eine Macht und lässt sich von den neuen Werten der Einheiten nicht verunsichern. Wenig überraschend spazierte er durch seine achtköpfige Gruppe, ohne eine einzige Serie abzugeben.

Schwieriger wurde es für die StarCraft II-Sensation des Jahres, als er in den Playoffs auf den Rückkehrer Young Seo 'TaeJa' Jun traf. Der Spieler von Team Liquid kam gerade erst von seinem Militärdienst in Korea zurück, verlangte 'Serral' alles ab. In einer spannenden Begegnung setzte sich der Finne mit 3:2 durch.

Starkes Finale, Deutsche früh raus

Später im Finale lieferten sich dann Sotala und Shin Hyung 'INnoVation' Lee einen packenden Kampf. Der Koreaner versuchte durch aggressive Strategien, den Pokal zu gewinnen. Das klappte überaus gut, sodass es nach sechs Partien 3:3 stand. Doch in diesem Jahr ist niemand 'Serral' gewachsen und so gewann der Champion der WCS Global Finals die entscheidende siebte Partie.

Damit holte sich der Zerg-Spieler nach seinen gewonnenen vier WCS-Zwischenstopps, dem GSL vs. The World und der BlizzCon seinen siebten Titel in diesem Jahr. Zwar ist der HomeStory Cup nicht als Premier-Event ausgewiesen, vom Teilnehmerfeld war der HSC jedoch erneut auf einem Level mit den größeren Turnieren.

Wie groß die Konkurrenz war, bekamen auch die zwei deutschen Spieler zu spüren. Julian 'Lambo' Brosig scheiterte nur knapp in seiner Gruppe. Lediglich eine Karte fehlte ihm fürs Weiterkommen. Tobias 'ShoWTimE' Sieber schied in den Playoffs nach Niederlagen im Upper Bracket (1:3 gegen Jae Son 'Bunny' Lee) und im Lower Bracket (0:3 gegen Sung Wook 'Zest' Joo) aus.

Lars Becker

Free 2 Play gab dem Spiel einen Boom

StarCraft 2: So zufrieden sind die Entwickler mit dem eSport-Comeback

alle Videos in der Übersicht