3. Liga

SpVgg Unterhaching - "Hat es sich verdient": Claus Schromms Lob für Max Dombrowka

Auswärtsspiel in Jena steht an

"Hat es sich verdient": Schromms Lob für Dombrowka

Max Dombrowka

Kam in der laufenden Saison siebenmal zum Einsatz und wurde zuletzt im Mittelfeld aufgeboten: Unterhachings Max Dombrowka. imago

Aufgeboten wurde der gebürtige Ingolstädter zuletzt zweimal im zentralen Mittelfeld, obwohl Dombrowkas angestammte Position vielmehr auf dem linken Verteidigerflügel ist. Schromm gab dem beidfüßigen Defensivmann, der beim FC Bayern ausgebildet und 2015 von Essen nach Unterhaching transferiert wurde, gegen Zwickau (2:2) und Köln (6:0) gegenüber Orestis Kiomourtzoglou den Vorzug. Seine Aufgabe löste er jeweils solide (kicker-Note in beiden Spielen: 3,0). Auch in Jena winkt Dombrowka wieder ein Startelf-Einsatz in der Zentrale an der Seite von Dominik Stahl.

"Dombrowka hat es sich durch gute Trainingsleistungen in den letzten Wochen verdient", lobte Schromm den 26-Jährigen, der beim Saisonauftakt gegen Uerdingen (3:1) noch als Linksverteidiger eine Torvorlage beigesteuert hatte. Gegen Jena soll Dombrowka mithelfen, dass die SpVgg nicht nur ihre Serie ohne Niederlage fortschreibt, sondern auch an der Spitzengruppe dranbleibt. Rechnerisch winkt dem ehemaligen Bundesligisten sogar der Sprung auf den zweiten Platz. Aktuell rangiert das Schromm-Team zwei Zähler hinter dem Zweitplatzierten Preußen Münster.

Spielersteckbrief Dombrowka
Dombrowka

Dombrowka Max

Spielersteckbrief Kiomourtzoglou
Kiomourtzoglou

Kiomourtzoglou Orestis

Trainersteckbrief Schromm
Schromm

Schromm Claus

3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Osnabrück VfL Osnabrück
33
2
Münster Preußen Münster
29
3
Karlsruhe Karlsruher SC
29
SpVgg Unterhaching - Die letzten Spiele
Duisburg Duisburg (A)
4
:
0
Jena Jena (H)
2
:
2

Die Vorzeichen sind auf dem Papier zumindest gut: Mit 27 Toren stellt Unterhaching die zweitbeste Offensive (nach Wehen Wiesbaden), steht in der Auswärtstabelle zudem auf dem dritten Rang (3/4/1).

pau