Int. Fußball

Tunis gewinnt afrikanische Champions League

Nach Sieg im Final-Rückspiel gegen Al-Ahly Kairo

Tunis gewinnt afrikanische Champions League

Sameh Derbali (l.), Islam Elsaid Mohareb

Durchgesetzt: Sameh Derbali (l.) und Esperance Tunis gewannen im Finale gegen Kairo. Getty Images

Das Hinspiel des Finals vor einer Woche hatte Kairo nach zwei umstrittenen Elfmetern mit 3:1 für sich entschieden. Durch den 3:0-Sieg im Rückspiel drehte Tunis nun aber den Spieß um und krönte sich damit zum afrikanischen Champions-League-Sieger.

Tunis' Mittelfeldmann Saad Beguir brachte seine Mannschaft kurz vor der Pause in Führung (45.) und erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 2:0 (54.). Der entscheidende Treffer gelang Angreifer Anice Badri kurz vor dem Ende (86.).

Nach 1994 und 2011 ist es für Esperance der dritte Triumph in der Königsklasse des Kontinents. Damit vertritt Tunis Afrika bei der Klub-WM im Dezember in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

jly