Alles rund um den DFB-Pokal

Achtelfinale: Auslosung, Termine, Teams

Serdal Celebi

Wird die Partien im DFB-Pokal-Achtelfinale ziehen: St. Paulis Blindenfußballer Serdal Celebi (re.). picture alliance

Am kommenden Sonntag (18 Uhr, LIVE! bei kicker.de und in der ARD) werden im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Achtelfinal-Begegnungen im DFB-Pokal ausgelost. Die Partien wird Serdal Celebi ziehen, der als Blindenfußballer beim FC St. Pauli spielt. Celebis Treffer im Finale um die deutsche Meisterschaft gegen den MTV Stuttgart (1:2) war Anfang September in der ARD-Sportschau zum "Tor des Monats" gewählt worden. Als Ziehungsleiter wird Frauen-Nationaltrainer und Walther-Bensemann-Preisträger Horst Hrubesch fungieren.

Das Achtelfinale steht dann am 5. und 6. Februar 2019 auf dem Programm. An beiden Tagen werden jeweils zwei Partien um 18.30 Uhr und um 20.45 Uhr ausgetragen. Das Finale in Berlin steigt am 25. Mai 2019.

In der Verlosung sind nur noch Erst- und Zweitligisten, Überraschungen waren rar. In der zweiten Runde schied nur ein Bundesligist gegen ein unterklassiges Team aus: Der SC Freiburg in Kiel (1:2).

Die 16 Teilnehmer im Überblick:

Bundesliga:
Fortuna Düsseldorf
VfL Wolfsburg
Hertha BSC
Bayern München
FC Augsburg
1. FC Nürnberg
Werder Bremen
FC Schalke 04
Borussia Dortmund
RB Leipzig
Bayer 04 Leverkusen

2. Bundesliga:
SC Paderborn
Hamburger SV
1. FC Heidenheim
Holstein Kiel
MSV Duisburg

pau/cfl

kicker.tv Hintergrund

"Hab' den selten so gesehen": Tedesco nach Schalkes Elferkrimi

alle Videos in der Übersicht