Der Fußball-Manager soll sich nicht verbiegen

"Wir werden den Fußballspielern keine Waffen geben"

Football Manager 2019: Die Manager-Simulation soll sich nicht verbiegen.

Football Manager 2019: Die Manager-Simulation soll sich nicht verbiegen. kicker eSport

"Nur ein Datenbank-Update" - diesen Vorwurf möchte Miles Jacobson im Bezug auf den Football Manager nicht hören - zumindest für die nächsten Jahre habe der Entwickler Sports Interactive genug große Ideen für die Football Manager-Serie parat. Dennoch sei es nicht einfach, die Erwartungen zu erfüllen. EA SPORTS scheiterte damals mit seinem Fußball-Manager an der Herausforderung, jedes Jahr neue Idee zu veröffentlichen. Ein Problem, das auch Jacobson nachvollziehen kann: "Ich glaube, jeder jährlich erscheinende Titel bekommt irgendwann den Vorwurf, nur ein Datenbank-Update zu sein."

Dabei seien die Erwartungen der Community vielleicht auch manchmal zu groß. "Es ist seltsam: Manchmal kommen die Leute auf uns zu und wollen ein komplett neues Spiel. Aber wir werden den Fußballspielern keine Waffen geben." Immerhin wolle er in dem Manager-Genre bleiben. "Wir simulieren hier ein Fußballspiel und eine Fußball-Simulation wird immer eine Fußball-Simulation bleiben", sagt Jacobson abschließend.

Nicole Lange

Das will FM 2019 besser machen als EA

Football Manager - Große Ideen sollen kommen

alle Videos in der Übersicht