Änderung auf der Bank

Fährmann fehlt weiter - Nübel feiert Premiere

Ralf Fährmann

Fehlt auch in Istanbul im Schalker Tor: Ralf Fährmann. imago

Seit Montagmittag ist es offiziell: Der FC Schalke 04 reist am Dienstag ohne Stammkeeper Ralf Fährmann nach Istanbul. Die Muskelverletzung im Adduktorenbereich, die sich der 30-Jährige am Samstag beim Warmmachen vor dem Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen (0:2) zugezogen hat, ist so schwerwiegend, dass er beim Champions-League-Spiel gegen Galatasaray am Mittwoch (21 Uhr, LIVE! bei kicker und im Stream bei DAZN) nicht im Tor der Schalker stehen kann. Dies ergab eine MRT-Untersuchung.

Wie schon gegen Bremen wird in Istanbul daher erneut Ersatzkeeper Alexander Nübel in die Startelf rücken. Der elfmalige U-21-Nationaltorwart Deutschlands feiert somit seine Premiere in der Königsklasse. In der Bundesliga lief der 22-Jährige bislang dreimal für Schalke auf. Als Stellvertreter wird - anders als am Samstag - allerdings nicht Routinier Michael Langer auf der Bank sitzen, sondern Yannic Lenze oder Erdem Canpolat, die beide in Schalkes U 19 spielen. Die 17-Jährigen wurden vor der Saison von den Königsblauen in den offiziellen Champions-League-Kader berufen, Langer nicht. Aufgrund des Youth-League-Spiels ihrer Mannschaft in Istanbul zählt das Duo ohnehin zum Schalker Reisetross.

"Es hat keiner Bedenken, wenn er im Tor steht"

Sorgen bereitet den Schalkern der Einsatz Nübels im Hexenkessel in Istanbul nicht. "Es hat keiner Bedenken, wenn er im Tor steht", sagte Trainer Domenico Tedesco nach seinem Auftritt gegen Bremen, bei dem er an beiden Gegentoren schuldlos war. Nübel überzeuge durch eine "gute Raumaufteilung" und seine Präsenz bei Freistößen und Eckbällen.

Matthias Dersch

Die Vertragslaufzeiten der Schalke-Profis