Bundesliga

Camacho nutzt Verletzungspause für Operation

Wolfsburger in Basel unterm Messer

Camacho nutzt Verletzungspause für Operation

Ignacio Camacho

Fehlt Wolfsburg noch einige Wochen: Ignacio Camacho. imago

Wie der VfL am Freitag mitteilte, unterzog sich Camacho zu Wochenbeginn in der Rennbahnklinik in Basel am linken Sprunggelenk einem Eingriff, der "nach Aussage der Ärzte komplikationslos verlaufen" sei. Der 28-Jährige habe "immer wieder Probleme mit dem Sprunggelenk" gehabt. Die Reha absolviert er ab sofort in Wolfsburg. Camacho hatte sich kurz vor der Länderspielpause im Training eine "ernsthafte Muskelverletzung" zugezogen und steht Trainer Bruno Labbadia deswegen noch einige Wochen nicht zur Verfügung.

jpe

Durststrecke, Sprinter und eine Berliner Mauer