Bundesliga

FCN: Ewerton und Kerk mischen voll mit

Bauer steht als Leibold-Vertreter fest - Spielt Mathenia?

FCN: Ewerton und Kerk mischen voll mit

Ewerton (l.) und Kerk

Erweitern bald wieder die Optionen von Trainer Michael Köllner: Ewerton (l.) und Sebastian Kerk. imago

Also auch Ewerton und Sebastian Kerk, die nach ihren langwierigen Verletzungen wieder voll mitmischen. "Wir werden mit dem kompletten Kader runterfahren und sehen, wie weit Kerk und Ewerton sind, ob es schon für einen Kaderplatz oder die Startelf in der Bundesliga reicht", sagt Köllner mit Verweis auf das Testspiel bei Fünftligist DJK Vilzing am Samstag (16 Uhr).

Bauer für Leibold - Mathenia für Bredlow?

Der Test könnte die einzige Chance sein, eine neue Abwehr vor dem Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim einzuspielen. Im Tor spricht viel für einen Wechsel von Fabian Bredlow zu Christian Mathenia. Der Neuzugang vom HSV möchte sich derzeit allerdings öffentlich nicht äußern. Für den wegen seines Platzverweises in Leipzig einmal gesperrten Tim Leibold wird Robert Bauer hinten links verteidigen, soweit hat sich Köllner bereits festgelegt. "Da werde ich einen Spezialisten hinstellen, alles andere würde Robert auch nicht verstehen", erteilt er dem Außenverteidiger das Mandat.

Spielersteckbrief Mathenia
Mathenia

Mathenia Christian

Spielersteckbrief Ewerton
Ewerton

Almeida Santos Ewerton José

Spielersteckbrief Kerk
Kerk

Kerk Sebastian

Spielersteckbrief Ro. Bauer
Ro. Bauer

Bauer Robert

Ewerton könnte zur Option werden

Sollte Ewerton im Training und Test zeigen, dass er schon soweit ist, könnte der Brasilianer für Lukas Mühl in die Elf rücken. Von der eingespielten Abwehrformation blieben damit nur Georg Margreitter innen und Enrico Valentini rechts. Ob das zuviel oder angesichts des jüngsten Ergebnisses die angebrachte Anzahl an Veränderungen ist, darüber kann sich Köllner noch eine gute Woche Gedanken machen.

Frank Linkesch