Pokalspiel lockt erneut die Massen an

SSV Ulm vermeldet "ausverkauft" gegen Düsseldorf

Beste Stimmung im Donaustadion: Ulm freut sich auch auf Düsseldorf

Beste Stimmung im Donaustadion: Ulm freut sich auch auf Düsseldorf. imago

Bereits drei Wochen vor dem Pokalspiel am 30. Oktober (18.30 Uhr) ist das Donaustadion in Ulm ausverkauft. Alle 15.500 Karten wurden unters Volk gebracht.

Zunächst besaßen Mitglieder, Dauerkartenbesitzer und Sponsoren ein Vorkaufsrecht. Im anschließenden freien Verkauf war die Nachfrage dann riesig, sodass alle Karten verkauft werden konnten.

Vereinsdaten SSV Ulm 1846 Fußball

Gründungsdatum09.03.2009

VereinsfarbenSchwarz-Weiß

Anschrift SSV Ulm 1846 Fußball
Stadionstraße 5
89073 Ulm

Internetwww.ssvulm1846-fussball.de/

Vereinsinfo

Fortuna Düsseldorf wurden zudem 3000 Karten für den Gästebock zur Verfügung gestellt. Ob der Bundesligist alle Tickets in Anspruch nehmen wird, ist noch nicht bekannt.

"Wir sind natürlich sehr froh, dass wir erneut alle Tickets verkaufen konnten. Dies zeigt, wie groß das Interesse am Fußball in Ulm und der Region ist. Diese Kulisse wird unsere Mannschaft hoffentlich wieder beflügeln, sodass wir alle nochmals ein Fußballfest erleben können", so Finanzvorstand Alexander Schöllhorn.

Orga-Probleme: Verein verspricht Besserung

In der 1. Runde bescherten die Spatzen Titelverteidiger Eintracht Frankfurt eine peinliche 1:2-Pleite und einen verpatzen Saisonstart. Allerdings gab es auch organisatorische Probleme. Zahlreiche Zuschauer hatten schlechte Sicht oder kamen erst gar nicht in die Stehplatzblöcke, weil sie im unteren Bereich nicht vollständig gefüllt waren.

"Die Vorstände wie auch das gesamte Organisationsteam haben bereits erste Analysen und Verbesserungspläne aufgestellt und werden zur zweiten DFB-Pokalrunde zusammen mit dem Sicherheitsdienst auf Basis der gemachten Erfahrungen eine Verbesserung der Situation herbeiführen", hieß es damals in einer Erklärung.

tru