3. Liga

3. Liga, Sportfreunde Lotte - Sinan Karweina: "Ich habe einfach geschossen"

Lottes Youngster überzeugen beim Remis in Braunschweig

Karweina: "Ich habe einfach geschossen"

Sinan Karweina

Zweites Jokertor: Sinan Karweina. picture-alliance

Lange Zeit lag Lotte in Braunschweig mit 0:2 im Hintertreffen. Erst ein Doppelwechsel in der 66. Minute sorgte für Impulse. Trainer Nils Drube brachte Paterson Chato und Sinan Karweina aufs Feld. Und Letzterer, im Sommer aus der Jugend des 1. FC Köln zu den Sportfreunden gekommen, fackelte nicht lange. Zwei Minuten später fasste sich der 19-jährige Angreifer ein Herz und jagte den Ball aus der zweiten Reihe ins rechte obere Eck. Lotte war zurück im Spiel und setzte in der Nachspielzeit nach einem langen Ball von Maximilian Oesterhelweg durch den Kopfball von Matthias Rahn noch den Lucky Punch zum 2:2 (90.+3).

"Wir haben am Ende wieder gezeigt: Diese Mannschaft lebt und hat eine unfassbar gute Moral", sagte Oesterhelweg gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung", um hinzuzufügen: "Bei uns ist halt immer alles möglich." Zum wiederholten Mal nahmen die Westfalen nach Rückstand noch etwas mit: Auch in Köln gelang nach einem 0:1 zur Pause kürzlich noch ein 1:1.

Sportfreunde Lotte - Die letzten Spiele
Dortmund II (H)
1
:
1
TuS Haltern (A)
abges.
Spielersteckbrief Oesterhelweg

Oesterhelweg Maximilian

Spielersteckbrief M. Rahn

Rahn Matthias

Spielersteckbrief Karweina

Karweina Sinan

Youngster Karweina setzte das letztlich entscheidende Lebenszeichen. "Ich hätte noch lieber bei einem Sieg getroffen", sagte der Joker nach seinem bereits zweiten Drittliga-Tor nach einer Einwechslung. Schon beim 1:5 bei 1860 München hatte er ein Tor erzielt.

"Ich habe in dem Moment nicht geplant, dass es ein so schöner Treffer wird. Ich habe einfach geschossen." Seinen Torriecher hatte Karweina in der Vorsaison schon im Dress der Kölner U19 unter Beweis gestellt, als er mit 17 Erfolgen drittbester Schütze der West-Staffel war.

"Tolle Schusstechnik"

"Sinan beweist ja auch im Training des Öfteren, welch tolle Schusstechnik er hat", sagte Rahn, der zweite Torschütze der Sportfreunde in Braunschweig. Er kann verstehen, dass der junge Teamkollege "gerne schon jetzt mehr spielen" würde. "Aber Sinan ist auch noch jung und wird ganz bestimmt weitere Chancen bekommen."

Zunächst einmal ist für Karweina & Co. Regeneration angesagt. Nach der Länderspielpause geht es für Lotte mit einem brisanten Lokalvergleich weiter: Tabellenführer VfL Osnabrück gastiert am 20. Oktober im FRIMO Stadion. Die Stadien beider Klubs trennt nur eine gut halbstündige Radtour.

aho