DFB spricht nur Sperre von einem Spiel aus

Milde Strafe für Leibold

Sechs Gegentore und eine Rote Karte für Tim Leibold

Ein Spiel zum Vergessen: Sechs Gegentore und eine Rote Karte für Tim Leibold. imago

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Leibold im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von einem Spiel belegt.

Nach einer Ecke der Nürnberger brachte Leibold im Strafraum den konternden Timo Werner zu Fall. Schiedsrichter Tobias Stieler zeigte daraufhin die Rote Karte. Beim Stand von 6:0 nahm es Werner anschließend wohl etwas zu locker und ersparte dem Club mit seinem verschossenen Elfmeter eine noch höhere Niederlage.

tru

Bilder zur Partie RB Leipzig - 1. FC Nürnberg